Unsere neueste Virendefinitionsdatei

Hier finden Sie weitere Informationen und die aktuellsten Versionen zum Download.

Da Avira Erkennungsdateien automatisch im Hintergrund aktualisiert, müssen unsere Nutzer die Updates der Virendefinitionen (VDF) im Normalfall nicht selbst installieren.
Die Ausführung eines manuellen Avira Updates ist nur unter besonderen Umständen notwendig, z. B. beim Start eines Avira VDF-Updates ohne Internetverbindung.


Update Avira Antivirus

Ausführung eines manuellen Avira Updates

Obwohl das Ausführen eines automatischen Updates für Ihren Schutz am besten ist, können Sie Avira Antivirus jederzeit manuell aktualisieren. Windows-Benutzer klicken einfach mit der rechten Maustaste auf das Avira Symbol in der Menüleiste und dann auf Update starten.

Sie können auch unser kostenloses Avira Update-Tool verwenden, um eine manuelle Aktualisierung auszuführen. Dieses Programm erstellt ein Archiv (Fusebundle), welches die neuesten Engine- und VDF-Dateien zusammen mit den entsprechenden Update-Kontrolldateien beinhaltet (info.gz).



Information zur Virensignatur
Die Namen aller Viren, die jeder Avira VDF-Update-Datei (IVDF) hinzugefügt werden, sind unter VDF Historie abrufbar.



Warum sollte das kostenlose Avira Update-Tool verwendet werden?

Das manuelle Avira Update-Tool ist auch bekannt als Fusebundle-Generator und ermöglicht die lokale und inkrementelle Erstellung eines vollständigen Antiviren-Update-Archivs. Anders gesagt, Sie müssen nicht länger das komplette Archiv nach jedem Engine- und Signatur-Update neu herunterladen.

Avira Update-Tool herunterladen

Suchen Sie nach der neuesten Avira Softwareversion?

In unserem Downloadbereich finden Sie unsere neuesten Produkte. Dort können Sie neben Avira Antivirus-Update-Dateien für private und gewerbliche Nutzung auch Verwaltungsprogramme, Reparaturtools und vollständige Produktdokumentationen herunterladen.

Zum Avira Downloadbereich
 

Um ein manuelles Avira Update unter Verwendung des Fusebundle-Generators auszuführen, befolgen Sie einfach die folgenden Schritte.

Bitte lesen Sie die Kurzanleitung (PDF), um weitere Informationen zum Konfigurieren und Verwenden des Avira Antivirus-Update-Tools zu erhalten.

 
  • Das kostenlose Avira Update-Tool (auch bekannt als Fusebundle-Generator) finden Sie hier.
  • Entpacken Sie die Datei avira_fusebundlegen-win32-en.zip und öffnen Sie den Ordner avira_fusebundlegen-win32-en.
  • Doppelklicken Sie auf fusebundle.exe und warten Sie, bis das Fusebundle-Archiv (Avira VDF-Update, Engine- und Kontrolldateien) erstellt wird. Es wird auch ein neuer Installationsordner erstellt, in dem Sie vdf_fusebundle.zip speichern können.
  • Öffnen Sie das Avira Produkt, klicken Sie oben im Menü auf Update und wählen Sie Manuelles Update.
  • Wählen Sie den Installationsordner im Pop-up-Fenster aus und öffnen Sie vdf_fusebundle.zip archive.
  • Alle bestehenden Erkennungsdateien werden ersetzt, selbst wenn diese neueren Datums sind als die im Fusebundle-Archiv. Ein Fortschrittsbalken zeigt den Status Ihres Avira Antivirus-Updates an.
  • Avira Update-Generator herunterladen.
  • Entpacken der manuellen Avira Update-Anwendung.
  • Starten Sie den Avira Update-Generator.
  • Starten Sie das Avira Antivirus-Update.
  • Starten Sie das Avira Update-Archiv (Fusebundle).
  • 6.	Avira Update.
 
Ausführen von Avira VDF-Updates auf Unix-Systemen

Vor der manuellen Ausführung eines Avira Updates mithilfe des Fusebundle-Generators stellen Sie bitte sicher, dass die alten Dateien ins Backup-Verzeichnis verschoben wurden. Werden die Dateien nicht verschoben und lediglich mit den neuen Avira Update-Dateien überschrieben, kann das Produkt unvorhergesehen oder fehlerhaft reagieren. Nachdem Sie die alten Dateien verschoben haben, muss das Archiv entpackt und das jeweilige Produkt neu gestartet oder neu geladen werden.