Anleitung für die manuelle Deinstallation

info-symbol
Führen Sie eine manuelle Deinstallation erst dann aus, wenn eine herkömmliche Deinstallation des Avira Antivirus über die Windows-Systemsteuerung nicht mehr möglich ist.

settings-icon
Manuelle Deinstallation

  1. Laden Sie das kostenlose Avira RegistryCleaner Tool herunter.

  2. Starten Sie ihren Rechner im abgesicherten Modus.


  3. Öffnen Sie den Windows Explorer mit der Tastenkombination Win+E und löschen Sie manuell alle Avira Verzeichnisse unter den Programm- und Anwendungsdateien

    • Programmdateien
      Windows 7 / 8: C:\Programme\
      Windows 10: Desktop\Dieser PC\Lokaler Datenträger (C:)\Programme (x86)
      grey-line
      Hinweis
      Falls das Löschen der Verzeichnisse fehlschlägt, benennen Sie die Avira Verzeichnisse um, führen Sie erneut einen Rechnerneustart im „Abgesicherten Modus“ durch und löschen Sie nachträglich die umbenannten Verzeichnisse. grey-line


    • Anwendungdateien
      Windows 7 / 8: C:\ProgramData\
      Windows 10: Desktop\Dieser PC\Lokaler Datenträger (C:)\ProgramData
      grey-line
      Hinweis
      Sollte der Ordner Anwendungsdaten nicht sichtbar sein, aktivieren Sie diese im Windows Explorer (Tastaturkürzel: Win+E) → Extras → Ordneroptionen → Ansicht → Erweiterte Einstellungen: → Versteckte Dateien und Ordner → Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen. grey-line


  4. Bereinigen Sie die Windows Registrierung mit Hilfe des zuvor heruntergeladenen „Avira RegistryCleaner“ Tools

    • Doppelklicken Sie die avira_registry_cleaner_de.exe Datei.
    • Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.
    • Wählen Sie ALLE Avira Produkte aus.
    • Klicken Sie Entfernen.


  5. Zurücksetzen des Windows LSP (Winsock)

    Wählen Sie das Betriebssystem Ihres Geräts aus, um Windows LSP zurückzusetzen.


    Windows 7
    1. Klicken Sie auf Start → Alle Programme → Zubehör.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingabeaufforderung" und danach auf als Administrator ausführen.
    3. In der Kommandozeile geben Sie folgendes ein:

      netsh winsock reset

    4. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Entertaste.
    5. Starten Sie Ihren Computer neu.
       
    Windows 8
    1. Wechseln Sie in die Metro-Ansicht (Kachel-Ansicht) von Windows 8 (z.B. über die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur).
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Hintergrund und wählen Sie "Alle Apps".
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingabeaufforderung" und wählen Sie Als Admin ausführen.
    4. In der Kommandozeile geben Sie folgendes ein:

      netsh winsock reset

    5. . Bestätigen Sie die Eingabe mit der Entertaste
    6. Starten Sie Ihren Computer neu.
       
    Windows 8.1
    1. Wechseln Sie zur Metro-Ansicht (Kachel-Ansicht) von Windows 8.1 (z.B. über die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur).
    2. Klicken Sie auf den kleinen weißen Pfeil (rechts unten).
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingabeaufforderung" und danach in der unteren Leiste auf Als Admin ausführen.
    4. In der schwarzen Konsole geben Sie Folgendes ein:

      netsh winsock reset

    5. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Entertaste.
    6. Starten Sie Ihren Computer neu.
       
    Windows 10
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol im unteren linken Eck des Bildschirms und daraufhin mit linker Maustaste auf Eingabeaufforderung (Administrator).
    2. In der schwarzen Konsole geben Sie Folgendes ein:

      netsh winsock reset

    3. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Entertaste.
    4. Starten Sie Ihren Computer neu.

Betroffene Produkte

  • Avira Professional Security [Windows]
  • Avira Free Antivirus [Windows]
  • Avira Antivirus Premium 2013 [Windows]
  • Avira Antivirus Pro [Windows]
  • Avira Internet Security [Windows]
  • Avira Internet Security Suite [Windows]
  • Avira Ultimate Protection Suite [Windows]
  • Erstellt : Dienstag, 7. August 2007
  • Zuletzt aktualisiert: Freitag, 25. August 2017
War das hilfreich?