Freischaltung einer vom Avira Webschutz geblockten Webseite

info-symbol
Der Avira Webschutz bewahrt Sie vor gefährlichen Web-Inhalten, die den Kategorien Phishing, Malware, Spam und Betrug/Täuschung zugeordnet sind.

Falls Sie dennoch eine vom Webschutz geblockten Website öffnen möchten und Sie sicher sind, dass hiervon keine Gefahr droht, haben Sie folgende Möglichkeiten:

I. Ausnahmen für bestimmte Webseiten festlegen
II. Deaktivieren Sie verschiedene Web-Filter-Kategorien bzw. die gesamte Option
III. Webschutz deaktivieren


settings-icon
I. Ausnahmen für bestimmte Webseiten festlegen

  1. Öffnen Sie das "Avira Control Center" über das Avira-Symbol → Antivirus Pro in der Taskleiste am unteren rechten Ecke des Bildschirms.
  2. Klicken Sie auf Extras → Konfiguration.
  3. Doppelklicken Sie Internet Sicherheit → Webschutz → Suche → Ausnahmen.
  4. Fügen Sie die URL der Webseite(n) hinzu, welche vom Scanner ausgeschlossen werden soll.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Konfiguration zu speichern.

    avira-antivirus-pro_webschutz-ausnahmen-hinzufügen_DE

grey-line
Hinweis
Danach werden nur einzelne Websites vom Webschutz nicht mehr geprüft.
Gefährliche Datei-Downloads werden weiterhin gemeldet und blockiert.
grey-line



II. Deaktivieren Sie verschiedene Web-Filter-Kategorien bzw. die gesamte Option

  1. Öffnen Sie das "Avira Control Center" über das Avira-Symbol → Antivirus Pro in der Taskleiste am unteren rechten Ecke des Bildschirms.
  2. Klicken Sie auf Extras → Konfiguration.
  3. Doppelklicken Sie Internet Sicherheit → Webschutz → Suche → Gesperrte Zugriffe.

    • Deaktivieren Sie Kategorien des Web-Filters
      Deaktivieren Sie die zutreffenden Kategorien im Web-Filter, welche zukünftig weder erfasst noch blockiert werden sollen. Klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Konfiguration zu speichern.

    • Web-Filter komplett deaktivieren
      Falls Sie den kompletten Web-Filter dauerhaft deaktivieren wollen, entfernen Sie das Häkchen bei der Option „Web-Filter aktivieren“. Der Webschutz wird Sie jetzt vor gefährlichen Webinhalten nicht mehr warnen.

      avira-antivirus-pro_webschutz-web-filter-deaktivieren_DE

grey-line
Hinweis
Das Herunterladen gefährlicher Dateien wird weiterhin gemeldet und blockiert.
grey-line



III. Webschutz deaktivieren

  1. Öffnen Sie das "Avira Control Center" über das Avira-Symbol → Antivirus Pro in der Taskleiste am unteren rechten Ecke des Bildschirms.
  2. Klicken Sie auf die Umschalttaste rechts vom Webschutz, um diese Option zu deaktivieren.

    avira-antivirus-pro_webschutz-deaktiviert_DE

grey-line
Hinweis
Mit deaktiviertem Webschutz, werden alle besuchten Webseiten nicht mehr geprüft.
Gefährliche Datei-Downloads werden ebenfalls nicht mehr gemeldet und blockiert.

Die Sicherheitsfunktion vom Webschutz ist somit bis zur manuellen Aktivierung oder Neustart des Computers vollständig aufgehoben.
grey-line

Betroffene Produkte

  • Avira Antivirus Pro - Business Edition [Windows]
  • Avira Prime (unbegrenzte Anzahl von Geräten) [Windows]
  • Avira Internet Security Suite [Windows]
  • Avira Optimization Suite [Windows]
  • Avira Total Security Suite [Windows]
  • Erstellt : Mittwoch, 29. Oktober 2008
  • Zuletzt aktualisiert: Freitag, 9. Februar 2018
War das hilfreich?