Ist Avira Antivirus kompatibel mit dem neuen Microsoft-Patch für die Meltdown-Schwachstelle?

info-symbol
Die Meltdown-Schwachstelle bei Intel-Chips zeigt, dass sogar Hardware Sicherheitsprobleme haben kann.

Avira ist sich des aktuellen Microsoft Sicherheitsupdates KB4056892 (OS Build 16299.192) vom 3. Januar 2018 und einem möglichen Kompatibilitätsproblem mit Antivirensoftware bewusst.
Mit unserem neuesten Produktupdate 15.0.34.17 sind Avira Antivirus Free, Avira Antivirus Pro und Avira Antivirus Server mit dem Microsoft Update kompatibel.

Wir empfehlen unseren Benutzern, sich für automatische Updates ihrer Antiviren-Software zu entscheiden und alle Windows-Updates sofort zu installieren.

Avira Antivirus-Produkte sind mit MacOS- und Android-Updates kompatibel, die Meltdown- und Spectre- Schwachstellen beheben.

Betroffene Produkte

  • Avira Free Security Suite [Windows]
  • Avira Free Antivirus [Windows]
  • Avira Antivirus Pro [Windows]
  • Avira Prime (unbegrenzte Anzahl von Geräten) [Windows]
  • Avira Internet Security Suite [Windows]
  • Avira Optimization Suite [Windows]
  • Avira Total Security Suite [Windows]
  • Erstellt : Freitag, 5. Januar 2018
  • Zuletzt aktualisiert: Freitag, 5. Januar 2018
War das hilfreich?