ProActiv blockiert seriöse Anwendungen:

Aktuelle Informationen und Lösungen

Die ProActiv-Funktion in unseren Sicherheitsprodukten für Windows-PCs steht Ihnen mit unserem neuesten Produkt-Update wieder zur Verfügung.

Was müssen Sie beachten?

Falls ProActiv momentan nicht aktiviert ist und Sie es verwenden möchten, folgen Sie bitte Schritt für Schritt der Anleitung zur Aktivierung des Moduls.

Warum sollte ProActiv aktiviert sein?

ProActiv ist ein Modul, das verdächtige Programme an das Virenlabor von Avira sendet. So können wir schneller und besser auf Gefahren durch unbekannte Malweare reagieren, was Ihrem Schutz und dem aller unserer Anwender dient. Die Aktivierung von ProActiv hat keinen Einfluss auf Ihre Datensicherheit, da persönliche Daten wie Fotos und Word-Dateien nicht an Avira gesendet werden.

Hintergrundinformationen:

Nach dem Release des Service Packs 0 (SP0) für die Avira Versionen 2012 am 14. und 15. Mai 2012 blockierte die ProActiv-Funktion seriöse Windows-Programme auf den Rechnern von Anwendern.

Betroffene Produkte:

  • Avira Professional Security
  • Avira Internet Security 2012
  • Avira Antivirus Premium 2012

Wir bedauern es außerordentlich, falls Ihnen hierdurch Schwierigkeiten entstanden sein sollten. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Sollte das Problem bei Ihnen weiterhin bestehen:

Sollten wider Erwarten weiterhin Anwendungen durch ProActiv blockiert werden, führen Sie bitte ein Update wie folgt aus:

  1. Öffnen Sie das Avira Control Center
  2. Klicken Sie auf Update › Produktupdate starten …

Weitere Schritte sind dann nicht mehr erforderlich.

Wie deaktiviere ich ProActiv in Zukunft?

Innerhalb der ProActiv-Funktion ist es auch möglich, Ausnahmen für blockierte Anwendungen festzulegen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu finden Sie in einem Beitrag in unserer Wissensdatenbank.