Dienstag, 11. September 2012

Avira verzeichnet schnellstes Wachstum unter den Anbietern von Antivirus-Lösungen

Tettnang, 12. September 2012 - Laut aktuellem OPSWAT-Report vom September 2012 ist der weltweite Marktanteil des IT-Sicherheitsexperten Avira innerhalb der vergangenen zwölf Monate (August 2011 bis August 2012) schneller als der aller anderen Antivirus-Hersteller gewachsen. Avira kann ein Plus von 2,8 Prozent verbuchen und baut damit seinen Marktanteil auf 12,1 Prozent aus; im weltweiten Ranking belegt Avira Platz 3. Die Datenbasis des Reports bildet die Erhebung installierter Antivirus-Programme auf einer repräsentativen Menge von über 140.000 Computern weltweit.

„Wir freuen uns über diese positive Marktentwicklung. Noch bedeutender ist für uns zu wissen, dass wir mehr als jeden zehnten Computer rund um den Globus mit unserer Antiviren-Software schützen“, so Travis Witteveen, COO von Avira. „Das Marktwachstum wird auch in unseren Sicherheitsdatenzentren sichtbar, wo unser Antivirus-Labor jeden Monat inzwischen 2.453.670 verdächtige Files analysiert und jede Minute 1.317.128 Verbindungen für Viren-Updates abwickelt. Erfreulich ist, dass der Markt unser Engagement wahrnimmt und verstärkt Avira Lösungen nachfragt.“

OPSWAT registriert die Installationen von Datensicherheitslösungen auf Windows-basierten Endgeräten anhand einer weltweiten Auswahl von über 140.000 Computern und ermittelt so die Marktanteile konkurrierender Hersteller. Der aktuelle Marktreport betrachtet den Zeitraum 16. August 2011 bis 15. August 2012. Der komplette Bericht findet sich unter http://www.opswat.com/about/media/reports/antivirus-september-2012.

Kontakt für die Presse:

Flutlicht GmbH
Veit Kolléra / Stefanie Haug / Andreas Kist
Allersberger Straße 185-G
D-90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 47495 0
Fax: +49 911 47495 55
Email: avira@flutlicht.biz

Über Avira

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs, Smartphones, Tablets, Server und Netzwerke – sowohl mit Software als auch Cloud-Services. Das Unternehmen wurde vor 27 Jahren gegründet, beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und rangiert laut Marktzahlen nach Verbreitung weltweit auf Platz 2 der Antivirus-Hersteller. Dank Aviras langjähriger Erfahrung und vielfach ausgezeichneter Antimalware-Technologie vertrauen inzwischen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen auf IT-Security “Made in Germany”. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Hauptanteilseigners von Avira, Tjark Auerbach, fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Der Hauptsitz von Avira befindet sich in Tettnang am Bodensee; Chief Executive Officer (CEO) ist Travis Witteveen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.german.