Donnerstag, 8. Dezember 2011

Avira und secure.me bündeln ihre Kräfte für den Schutz Persönlicher Daten und der Privatsphäre bei Facebook

Ziel der Kooperation ist die Förderung von Sicherheit in Sozialen Netzwerken

München / San Francisco 9. Dezember 2011 – Avira, der IT-Sicherheitsexperte und secure.me, der führende globale Online-Dienst für den Schutz der Privatsphäre und Reputation, vertiefen ihre Partnerschaft: Im Rahmen ihrer Kooperation werden die beiden Unternehmen 2012 ihren Kunden gemeinsame Produktpakete anbieten, um ihnen zu einer höheren Online-Sicherheit sowie mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten und ihre Privatsphäre bei Facebook zu verhelfen. Das Produktpaket wird Anfang 2012 verfügbar sein und von Avira in den USA und Kanada vertrieben werden. Avira und secure.me arbeiten bereits seit geraumer Zeit zusammen - bislang mit einem starken Fokus auf den europäischen Markt.

„Wir teilen mit Avira eine Vision: Wir glauben daran, dass der Schutz der Privatsphäre die nächste essenzielle Stufe in der Evolution der IT-Sicherheit ist. Während Cyberbedrohungen bislang eine Gefahr für Vermögenswerte wie Hardware, Software sowie Dokumente und Daten darstellten, haben sie heute einen unmittelbaren Einfluss auf den Menschen: Nämlich auf dessen Privatsphäre und Identität”, so Mario Grobholz, CEO und Gründer von secure.me. „secure.me verhilft Verbrauchern zur Kontrolle über ihre individuellen persönlichen Daten und ihre Privatsphäre bei Facebook. Eltern können zudem ihre Kinder bei Facebook schützen - ohne dabei selbst bei Facebook registriert zu sein. Das Zusammenspiel aus den hochwertigen und bewährten IT-Sicherheitslösungen von Avira mit unserer Lösung zum Schutz der Privatsphäre in sozialen Netzwerken definiert den State of The Art einer zeitgemäßen Security-Lösung.”

„Sicherheit für persönliche Daten ist seit jeher das Geschäft von Avira. Durch die Kooperation mit secure.me profitieren unsere Kunden nun auch vom umfassenden Schutz für das weltweit führende soziale Netzwerk Facebook”, sagt Chris Weltzien, Managing Director von Avira USA. „Es wird in den nächsten Jahren eine der wichtigsten Aufgaben der IT-Sicherheitsindustrie sein, effektive Mittel zum Schutz persönlicher Daten zur Verfügung zu stellen. Wir sind sehr erfreut, dass wir zusammen mit secure.me mit einer bislang einzigartigen Lösung im Markt diesen Weg vorweg gehen können.”

secure.me überprüft rund um die Uhr zuverlässig das persönliche Facebook-Profil sowie das Facebook-Freunde-Netzwerk des Nutzers oder dessen Kinder. So schafft secure.me Kontrolle über kritische Inhalte und sämtliche Aktivitäten, die im Facebook-Profil des Nutzers und dessen Kindes sowie in deren Freunde-Netzwerk erscheinen. Der Dienst enthält eine Funktion zur biometrischen Gesichtserkennung, um immer einen Überblick über Fotos zu verschaffen, die die bewachte Person zeigen. Auch identifiziert secure.me sensible persönliche Informationen und gibt Tipps zur Optimierung der Privatsphäre-Einstellungen. secure.me identifiziert zudem unsichere Links, die im kontrollierten Profil oder Freunde-Netzwerk erscheinen und Gefahren durch Viren oder andere Schadprogramme bergen.

Avira und secure.me werden ein gemeinsames Produktpaket anbieten. Mehr Informationen über das Angebot sind hier verfügbar: www.avira.secure.me

Über secure.me

secure.me setzt sich für eine sichere und sorgenfreie Internetnutzung ein. Der Online-Dienst schützt die Privatsphäre von Privatpersonen und Unternehmern und verschafft ihnen Transparenz über ihre Reputation im Internet. Speziell für die Sicherheit von Kindern bietet secure.me Eltern die Möglichkeit, ihren Nachwuchs auf sozialen Netzwerken wie Facebook zu beschützen. secure.me ist weltweit in zehn verschiedenen Sprachen kostenfrei verfügbar.

secure.me basiert auf der bewährten Such- und Inhaltsanalyse-Technologie des deutschen Online-Reputations-Management-Pioniers myON-ID Media GmbH, gegründet im Jahr 2007. Zu den Investoren von myON-ID Media gehören T-Venture, die Venture Capital-Firma der Deutschen Telekom, Bayern Kapital und die nexum AG. myON-ID Media wurde von Mario Grobholz und Christian Sigl gegründet und hat seinen Hauptsitz in München und eine Niederlassung in San Francisco, USA. Mehr Informationen zu secure.me finden sich auf der Website unter www.secure.me.

Über Avira

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs, Smartphones, Tablets, Server und Netzwerke – sowohl mit Software als auch Cloud-Services. Das Unternehmen wurde vor 27 Jahren gegründet, beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und rangiert laut Marktzahlen nach Verbreitung weltweit auf Platz 2 der Antivirus-Hersteller. Dank Aviras langjähriger Erfahrung und vielfach ausgezeichneter Antimalware-Technologie vertrauen inzwischen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen auf IT-Security “Made in Germany”. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Hauptanteilseigners von Avira, Tjark Auerbach, fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Der Hauptsitz von Avira befindet sich in Tettnang am Bodensee; Chief Executive Officer (CEO) ist Travis Witteveen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.german.