Dienstag, 17. November 2009

Free-Version: Avira optimiert Update-System

Langwierige Aktualisierungen sind beim Gratisvirenschutz in Kürze Vergangenheit

Tettnang, 17. November 2009 – Noch mehr Leistung für null Cent: Avira investiert weiter in seine weltweit populäre Free-Version und verbessert deren Update-System. Nutzer des kostenlosen Virenschutzes Avira AntiVir Personal hatten bislang bei Aktualisierungen gelegentlich mit Verzögerungen zu kämpfen. Ab Donnerstag läuft eine Umstellung, die den Anwendern der kostenfreien Sicherheitssoftware künftig selbst in Spitzenzeiten komfortable und störungsfreie Updates ermöglicht.

Durch das rasante Wachstum an Schädlingen in den vergangenen Jahren haben auch die Virendefinitionsdateien der Sicherheitslösungen von Avira rapide zugenommen. Dies führte zuletzt dazu, dass die Nutzer des kostenlosen Basisschutzes Avira AntiVir Personal gelegentlich auf ihr Update länger warten mussten. Mit einem deutlich optimierten Update-Prozess reagiert Avira auf das Feedback der Anwender: Anstatt bislang aus vier besteht die Virendatenbank zukünftig aus mindestens 32 Dateien. Dadurch werden die einzeln aktualisierbaren Dateien kleiner und künftig weniger Daten pro Update ausgeliefert. Zudem setzt Avira auf ein Content Delivery Network (CDN), das durch viele im Internet verteilte Server die Daten schneller ausliefert.

Voraussetzung für das neue System ist zunächst ein einmaliges Update von etwa 25 MB. Hierbei kann es noch einmal für die Anwender der kostenlosen Avira AntiVir Personal zu Verzögerungen kommen, denn Avira hat mehr als 100 Millionen Nutzer mit dem Update zu versorgen. Das bedeutet, dass eine Datenmenge von mehr als 2,5 Petabyte innerhalb kürzester Zeit rund um den Globus ausgeliefert wird. Nutzer der kommerziellen Antivirenlösungen von Avira sind hingegen nicht betroffen – sie werden immer über eine reservierte Bandbreite bedient und bekommen deshalb jederzeit ungehindert sämtliche Aktualisierungen.

Der Basisschutz gegen Viren, Würmer und Trojaner steht unter www.free-av.de zum Download bereit. Die Versionen Avira AntiVir Premium ($44.99) und Avira Premium Security Suite ($57.99) bieten zusätzliche Sicherheit. So empfiehlt sich die Suite mit Firewall, Spamschutz und Backup-Lösung besonders für den Schutz rund um das Onlineshopping und Internetbanking.

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de