Dienstag, 11. September 2007

Begleitschutz im Internet

Avira AntiVir Premium Security Suite mit neuem WebGuard für sicheres Surfen und Downloaden

Tettnang, 11. September 2007 – Zum September-Release stattet der deutsche IT-Sicherheitsexperte Avira seine Internet-Suite mit einer zusätzlichen Funktion aus: Mit WebGuard schützt die Avira Premium Security Suite die Internetaktivitäten von Endusern jetzt noch umfassender. Das neue Modul arbeitet unabhängig vom Browser und überprüft HTTP-basierten Internetdatenverkehr auf Malware. Darüber hinaus verfügt die Software über ein Antispam-Tool, erkennt und entfernt Rootkits und beinhaltet eine WLAN-optimierte Firewall. Durch den aktuellen Game-Modus harmoniert der Virenschutz uneingeschränkt mit Spieleanwendungen und unterstützt jetzt auch Windows Vista 64 Bit. Avira Premium Security Suite ist ab sofort mit einer Laufzeit von einem Jahr als Einzelplatzlizenz für 39,95 Euro beziehungsweise als Familienlizenz für drei Rechner für 59,95 Euro im Online-Shop bei Avira und im Handel erhältlich.

Surfen, Online-Shopping, Internet-Banking, Emails schreiben und Computer spielen sind die Hauptaktivitäten der privaten PC-Nutzer. Um dabei vor der täglich zunehmenden Internetkriminalität geschützt zu sein, wehrt die Avira Premium Security Suite digitale Schädlinge zuverlässig ab. Der neue WebGuard leistet dabei einen entscheidenden Beitrag: Als lokaler Proxy übernimmt er das Herunterladen angefragter Dateien, die dann einschließlich Archiven auf Anomalien hin untersucht werden. Ist die Überprüfung abgeschlossen, werden „saubere“ Dateien automatisch an die Applikationen weitergeleitet. Infizierte Dateien meldet die Avira Premium Security Suite dem Nutzer, der dann die Möglichkeit hat, die infizierte Webseite oder das infizierte Objekt komplett zu blockieren, zu isolieren und in Quarantäne zu verschieben oder die Nachricht zu ignorieren. Durch das Whitelisting lassen sich bestimmte Dateitypen oder URLs bereits im Vorfeld von der Kontrolle durch WebGuard ausnehmen.

Weitere Informationen zum Produkt sind bei Avira erhältlich unter: http://www.avira.de/de/produkte/avira_premium_security_suite.html


Über Avira

Avira ist ein weltweit führender Anbieter selbst entwickelter Sicherheitslösungen für den professionellen und privaten Gebrauch. Das Unternehmen gehört mit mehr als zwanzigjähriger Erfahrung zu den Pionieren in diesem Bereich.

Der Sicherheitsexperte unterhält mehrere Unternehmensstandorte in Deutschland und pflegt Partnerschaften in Europa, Asien und Amerika. Im Hauptsitz in Tettnang am Bodensee beschäftigt Avira als einer der größten regionalen Arbeitgeber mehr als 180 Mitarbeiter. Weltweit sind rund 250 Personen tätig, deren Einsatz immer wieder durch Auszeichnungen bestätigt wird. Ein signifikanter Sicherheitsbeitrag ist Avira AntiVir Personal, das millionenfach bei Privatanwendern im Einsatz ist.

Zu den nationalen und internationalen Kunden zählen namhafte börsennotierte Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen und öffentliche Auftraggeber. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira durch Fördern der Auerbach Stiftung um mehr Schutz und Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben sowie Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Kontakt für die Presse:

Elisabeth Rothbart
LEWIS Global PR
Baierbrunner Str. 15
D-81379 München
Telefon: +49 (0) 89 1730 19 33
Telefax: +49 (0) 89 1730 19 99
Email: avira@lewispr.com  

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de