Dienstag, 9. Juni 2009

Avira zeigt aktualisierte Sicherheitslösungen auf dem LinuxTag

Virenschutz „Made in Germany“ in Halle 7.2a, Stand 109

Tettnang, 09. Juni 2009 - Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist Avira stellt auf dem LinuxTag 2009 vom 24.-27.06. auf dem Messegelände Berlin die aktuellen Produktversionen von MailGate und WebGate vor und gibt Ausblicke auf die anstehenden neuen Versionen, die im Falle von MailGate unter anderem verbesserte Reporting-Funktionen beinhalten werden. Statistische Daten über blockierte Emails, weitergehende Informationen über Blockade-Gründe oder auch die Anzahl verschlüsselter Emails können nun in Datenbanken mit ODBC-Anbindung protokolliert werden. Mitgelieferte Beispiel-Reportvorlagen für OpenOffice und Microsoft Excel helfen bei der Auswertung der Daten.

Die WebGate-Sicherheitslösung wird in der neuen Version zusätzliche Filtermöglichkeiten anbieten, die schon aus den Avira AntiVir-Produkten der Version 9 bekannt sind. Dazu gehören die Filterung von Phishing-Seiten, Spam, Schädlingen und Abzockerseiten beziehungsweise Abofallen. Von Administratoren häufiger gewünscht war ein einstellbares Trickling, also das Weiterreichen von Daten bei Downloads an die Client-Rechner, sodass dort keine Verbindungsabbrüche auftreten. Die "angezeigte Downloadgeschwindigkeit" wird sich dann je Domain, für einzelne Dateitypen oder bestimmte Datenströme einstellen lassen.

Die neuen Produkte sind ab Herbst 2009 verfügbar, Preise erteilt der Hersteller auf Anfrage. Für weitere Informationen sowie zur Terminvereinbarung besuchen Sie unsere Veranstaltungsseite.

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de