Donnerstag, 27. September 2012

Avira Antivirus-Software in der Version 2013: Von der Sicherheit des Computers hin zur Sicherheit des Anwenders

Sicherheitslösung von Avira integriert Cloud Protection sowie Schutz in sozialen Netzwerken und macht Surfen im Internet noch sicherer

Tettnang, 27. September 2012 – IT-Sicherheitsexperte Avira veröffentlicht heute seine Antivirus-Software in der Version 2013. Im Mittelpunkt der neuen Lösung stehen der Anwender und dessen Schutz über System und Endgerät hinaus. So integriert die aktuelle Version neue Funktionen wie Cloud-Sicherheit für zuverlässigen Schutz vor Viren und anderen Bedrohungen. Daneben implementiert sie intelligente Mechanismen zur Risikobewertung verdächtiger Websites und verhindert unerwünschtes Tracking durch werbende Unternehmen. Eltern haben dank erweiterter Kindersicherheitsfunktionen wie Schutz in sozialen Netzwerken die Möglichkeit, ein sicheres Online-Umfeld für ihre Kinder zu schaffen.

„Bei der Entwicklung der Version 2013 war es unser Ziel, unseren mehr als 100 Millionen Anwendern weltweit maximale Sicherheit aus einer Hand zu bieten. Dieser Maßgabe tragen wir durch die Integration zahlreicher Funktionen zum Schutz von Smartphones, PCs und Notebooks sowie der Online-Privatsphäre Rechnung“, so Sorin Mustaca, Produktmanager bei Avira. „Zudem ist es uns ein weiteres Mal gelungen, unsere Software ressourcenschonend zu gestalten.“

Die Key-Features auf einen Blick

Die Avira Produktfamilie erhält mit der Version 2013 folgende neue Sicherheitsfunktionen:

  • Avira Cloud-Sicherheit - Verdächtige Dateien auf dem PC werden fortlaufend und ohne Einbußen von Systemleistung mit Echtzeit-Malware-Daten aus der Cloud abgeglichen. (kostenpflichtige Versionen)
  • Spurenblocker - Werbeanbieter, soziale Netzwerke und andere Dritte werden daran gehindert, das Surfverhalten des Anwenders aufzuzeichnen. Individuelle Einstellungen lassen Ausnahmen zu.
  • Sicherheitsberater - Bei der Websuche stuft die Avira SearchFree Toolbar Ergebnisse in drei Risikokategorien ein; Anwender sind somit zusätzlich vor verdächtigen Websites und Phishing geschützt.
  • Sicherheit in sozialen Netzwerken - Schutzfilter scannen und analysieren die Online-Aktivitäten von Kindern. Eltern werden bei besorgniserregenden Ereignissen wie Kontakt mit Fremden oder Gefahr von Cyber-Mobbing benachrichtigt.
  • Android Security - Anwender können ihre Android-basierten Smartphones bei Verlust oder Diebstahl per Browserzugriff sperren, orten und alle personenbezogenen Daten löschen sowie unerwünschte Anrufe oder Nachrichten blockieren.
  • Kürzeres Update-Intervall - Nutzer der kostenfreien Lösung Avira Free Antivirus 2013 erhalten ab sofort alle sechs Stunden ein neues Update (zuvor 24 Stunden).
  • Überprüfung der Netzlaufwerke - Die Version 2013 scannt neben lokalen Laufwerken auch freigegebene Ordner und Netzlaufwerke und minimiert so das Verbreitungsrisiko von Malware. (kostenpflichtige Versionen)

Avira Experts Market

Avira führt mit der neuen Version 2013 „Experts Market“ ein und beschreitet damit neue Wege im Sicherheitsmarkt. Über eine Online Community können registrierte Privatpersonen und Computerspezialisten anderen Anwendern ihre Kenntnisse rund um PC und Informationstechnik zur Verfügung stellen.

Preise & Verfügbarkeit:

Die Antivirus-Lösungen von Avira in der Version 2013 sind ab sofort in deutscher und englischer Sprache verfügbar und stehen zum Download im Avira Onlineshop unter www.avira.de bereit. Nutzer, die bereits eine Vollversion von Avira im Einsatz haben, erhalten ein kostenfreies Update auf die Version 2013 im Rahmen ihrer bisherigen Lizenzlaufzeit. Französisch, Japanisch, Chinesisch sowie weitere Sprachen werden im November folgen. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für ein Jahr Antivirenschutz von Avira betragen:

Avira Free Antivirus Kostenfrei
Avira Antivirus Premium 2013 € 19.95 (Bestandskunden) bzw. € 24,95 (Neukunden)
Avira Internet Security 2013 € 39.95
Avira Internet Security Plus
(Internet Security 2013 inklusive Avira System Speedup)
€ 54.95

(Download unter www.avira.de)

Kontakt für die Presse:

Flutlicht GmbH
Veit Kolléra / Stefanie Haug / Andreas Kist
Allersberger Straße 185-G
D-90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 47495 0
Fax: +49 911 47495 55
Email: avira@flutlicht.biz

Über Avira

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs, Smartphones, Tablets, Server und Netzwerke – sowohl mit Software als auch Cloud-Services. Das Unternehmen wurde vor 27 Jahren gegründet, beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und rangiert laut Marktzahlen nach Verbreitung weltweit auf Platz 2 der Antivirus-Hersteller. Dank Aviras langjähriger Erfahrung und vielfach ausgezeichneter Antimalware-Technologie vertrauen inzwischen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen auf IT-Security “Made in Germany”. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Hauptanteilseigners von Avira, Tjark Auerbach, fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Der Hauptsitz von Avira befindet sich in Tettnang am Bodensee; Chief Executive Officer (CEO) ist Travis Witteveen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.german.