Dienstag, 4. Oktober 2011

Avira Antiviren-Software in der Version 2012: Intuitiv, clever und leistungsstark

Die vielfach ausgezeichnete Sicherheitssoftware von Avira schützt PCs ohne komplexe Verwaltung und bekämpft Malware gewohnt zuverlässig

Tettnang, 4. Oktober 2011 – IT-Sicherheitsexperte Avira veröffentlicht heute seine Antiviren Software in der Version 2012. Im Fokus der aktuellen Lösung steht umfangreicher Schutz für Privatanwender sowie kleine Unternehmen ohne komplexen Verwaltungsaufwand. Dabei erkennt die neueste Version Schadsoftware prompt und zuverlässig und schützt Nutzer vor Viren, Würmern, Rootkits, Botnetzen, Identitätsbetrug sowie anderen Bedrohungen aus dem Internet. Neben der einfachen Installation und verbesserten Benutzeroberfläche für eine intuitive Bedienung implementiert die Version 2012 erweiterte Voreinstellungen für die automatisierte, zuverlässige Erkennung und Entfernung neuester sowie unbekannter Schadsoftware. Die Systemressourcen werden dabei besonders effizient genutzt.

Derzeit schützt die Sicherheitssoftware von Avira mehr als 100 Millionen Anwender weltweit. Die neueste Version kommt ohne komplexe Menüeinstellungen aus und gestaltet den Schutz vor Malware damit noch einfacher.

„Die Version 2012 unserer Sicherheitssoftware folgt dem Motto „weniger ist mehr” – wir bieten Privatanwendern und kleinen Unternehmen mehr Sicherheit mit weniger manuellem Konfigurationsaufwand und eigenem Zutun“, so Sorin Mustaca, Produktmanager und Datensicherheitsexperte bei Avira. „Wir haben nicht nur unseren Softwarecode überarbeitet und die Antiviren Lösung damit schneller und weniger komplex gestaltet, sondern setzen zudem auf erweiterte automatisierte Sicherheitseinstellungen. Den Schutz vor Malware maximiert die Antiviren Software, indem sie möglichen Softwarekonflikten bereits bei der Installation vorbeugt und die Handhabung besonders benutzerfreundlich ist.“

Die Key Features auf einen Blick

Anwenderfreundlich dank intuitiver Bedienung: Die Version 2012 der Antiviren Software von Avira wartet mit einer moderneren Oberfläche und einer übersichtlichen, nach Funktionen gruppierten Menüführung auf. Für erhöhten Komfort sorgt zudem die optimierte Installation mit nur zwei Klicks. Mögliche Konflikte mit bestehender Software auf dem Rechner werden während der Installation automatisch behoben. Die standardmäßigen Voreinstellungen machen nicht nur die Einrichtung der Antivirensoftware einfach, sondern erhöhen auch den Schutz der Anwender. Zudem wurden einige Komponenten umbenannt und sind damit leicht verständlich. Besonders hilfreich: Der „Fix”-Button beseitigt mit einem einzigen Klick („One-Klick-Removal”) Schädlinge jeder Art und rundet damit das intuitiv zu bedienende Sicherheitspaket ab.

Clevere Programmierung für eine erhöhte Erkennungsrate: Die neue Avira Software spürt sogar schwierig zu erkennende Malware zuverlässig auf. Verbesserte Erkennungsmechanismen finden auch schadhafte Codes, die sich tief im Betriebssystem einnisten.

Leistungsstarke Funktionen bieten umfassenden Schutz: Alle Bestandteile der Avira Sicherheitslösung sind in Version 2012 noch sicherer, um gegen Malware-Angriffe speziell auf Antivirensoftware besser gewappnet zu sein. Im Zuge dessen kann die neue Antivirenlösung ohne viele Registry-Schlüssel benutzt werden, hält Programmabbrüchen und der Beseitigung von Komponenten besser stand und integriert zahlreiche weitere Maßnahmen zur Bekämpfung von Schadsoftware.

Zusätzlich zu einer anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche, einem intelligenten Softwarecode und einem leistungsstarken Schutz können Nutzer aller neuen Premium-Versionen den „Live Support” in Anspruch nehmen. Beim Auftreten von Problemen jeder Art besteht die Möglichkeit, sich direkt mit dem technischen Support in Verbindung zu setzen; ein Mitarbeiter kann diese remote via Internet durch das integrierte Team Viewer Feature lösen.

Zu guter Letzt erkennen und entfernen alle neuen Versionen potenziell inkompatible Programme auf dem Computer des Nutzers, da zwei parallel laufende Sicherheitslösungen sich negativ auf die Stabilität des PCs und die Performance der neu aufgespielten Software auswirken können. Dabei kann der Anwender jedoch selbst bestimmen, welche bereits installierten Programme anderer Anbieter auf dem Rechner verbleiben sollen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Antiviren Lösungen von Avira in der Version 2012 sind ab sofort in deutscher und englischer Sprache verfügbar und stehen zum Download im Avira Onlineshop bereit. Nutzer, die bereits eine Vollversion von Avira im Einsatz haben, erhalten ein kostenfreies Update auf die Version 2012 im Rahmen ihrer bisherigen Lizenzlaufzeit. Französisch, Japanisch, Chinesisch und weitere Sprachen werden Ende des Jahres folgen. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für ein Jahr Antivirenschutz von Avira betragen:

Avira Free Antivirus – Kostenfrei
Avira Antivirus Premium 2012 (vormals Avira AntiVir Premium) – $44.99
Avira Internet Security 2012 (vormals Avira Premium Security Suite) – $57.99
Avira Professional Security (vormals Avira AntiVir Professional) – $34.10 zzgl. MwSt.
Avira Server Security (vormals Avira AntiVir Server) – $349.70 zzgl. MwSt.

Über Avira

Avira schützt Menschen in einer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt und erleichtert ihnen so das virtuelle Leben. Unter dem Markenzeichen des Schirms bietet das Unternehmen Softwarelösungen zur Verbesserung von Sicherheit und Performance für Windows, Android, Mac und iOS.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung ist Avira ein Vorreiter im Antivirenschutz. Das Produktportfolio wurde in puncto Malware-Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit vielfach ausgezeichnet.

Avira beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee und weiteren Niederlassungen in München, Bukarest, Peking und im Silicon Valley. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Auerbach Stiftung, die damit gemeinnützige und soziale Projekte fördert.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/aviraDE.