Dienstag, 27. April 2010

Avira stärkt den Fachhandel mit internationalem Channel Partner Programm

Mehr Transparenz: Zertifizierungen machen qualifizierte Partner erkennbar, führen Endkunden zum passenden Avira Händler und unterstützen den Fachhandel, sein Geschäft im wachsenden Security-Markt weiter auszubauen

Tettnang, 27. April 2010 – IT-Sicherheitsexperte Avira stellt unter dem Motto „Viel Erfolg“ sein neues mehrstufiges Channel Partner Programm vor. Mit voranschreitender Internationalisierung des Unternehmens hat Avira ihr Partner Programm entsprechend global geltender Richtlinien überarbeitet und in elf Sprachen portiert. Die bisher sechs Partnerbezeichnungen wurden durch vier Zertifizierungsstufen wie „Certified Gold“ und „Certified Platinum“ ebenfalls auf einen weltweit eingängigen Level gehoben. Damit wird Endkunden die Auswahl des zu ihren Bedürfnissen passenden Händlers erleichtert. Gleichzeitig gibt Avira ihren Fachhandelspartnern umfassende Verkaufs- und Marketingunterstützung an die Hand, die es ihnen ermöglicht, weitere Geschäftspotenziale zu erschließen und so vom wachsenden IT-Sicherheitsmarkt zu profitieren.

Das neue Avira Channel Partner Programm bildet die Basis für eine noch intensivere Händlerbetreuung und den weiteren Ausbau des nationalen wie internationalen Partnernetzwerks. Die insgesamt vier Zertifizierungen und Partner-Logos stehen gegenüber den Endkunden für ein klares Leistungsversprechen und eine verbesserte Betreuung mit einheitlichen Qualitätsstandards.

Erweiterte Partnerunterstützung auf allen Zertifizierungsstufen

Händler können sich künftig für die Partnerstufe Authorized Partner registrieren und sich für den Certified Gold Partner, Certified Platinum Partner oder Certified Distribution Partner qualifizieren. Letzteren Status vergibt Avira an Händler, die das Unternehmen außerhalb von Deutschland als „Avira Niederlassung“ vertreten und selbst Zertifizierungen von neuen Partnern durchführen. Über alle Stufen hinweg eröffnet Avira ihren Channel Partnern ein weitreichendes Angebot, das sie bei Vertrieb und Support von Avira Produkten unterstützt. Hierzu zählen freie Lizenzen aller Avira Lösungen, der Onlinezugriff auf Vertriebs- und Marketingmaterialien ebenso wie das Schulungsprogramm der Avira Partner Academy oder die direkte Zuteilung von Leads: Geben Neukunden bei der Nutzung von Testversionen der Avira Produkte die Kundennummer eines Partners an, werden sie als Lead in dessen Partnernet-Konto geführt, das ab der Stufe Certified Gold Partner zur Verfügung steht. Händler mit dem Status Certified Platinum Partner und Certified Distribution Partner profitieren von zusätzlichen Leistungen, erhalten einen direkten Avira Ansprechpartner im Support oder auch erweiterte Presales- und Marketingunterstützung. Dies umfasst etwa eine Beteiligungsmöglichkeit der entsprechenden Händler an Fach- und Promotion-Veranstaltungen von Avira.

„Mit der Verfügbarkeit unserer bewährten Sicherheitslösungen in weiteren Sprachen, dem Ausbau unserer Vertriebsmannschaft sowie der Eröffnung neuer Länder-Dependancen treiben wir die Internationalisierung von Avira voran. Hierbei bildet die Ausweitung unseres Partnernetzwerkes zur weiteren Durchdringung des Marktes einen wichtigen Eckpfeiler, den wir mit einem neuen Channel Programm untermauern. Fachhändler, die sich für Avira entscheiden, können mit Avira mitwachsen und weitere Umsatzpotenziale erschließen“, so Travis Witteveen, Head of Sales & Marketing Avira. „Neben leistungsstarken Lösungen bilden Loyalität und Treue unserer Kunden wie Partner die Basis unseres Erfolgs. Deshalb war uns sehr wichtig, dass unsere Angebote und Dienstleistungen mit dem neuen Fachhandelsprogramm für sie noch transparenter sind. Zudem unterstützen wir unsere Channel Partner künftig noch stärker dabei, ihre Kunden nachhaltig zu betreuen und ihr Vertrauen für eine langfristige Zusammenarbeit zu stärken.“

Vorteile – auch für kleinere Fachhändler

Avira Channel Partner fungieren als erste Ansprechpartner für ihre Kunden und können diese durch eigene Beratungsleistung an sich binden. Ab der Zertifizierungsstufe Certified Gold Partner sind sie zudem zu direkten Supportleistungen autorisiert. Je nach Partnerstatus unterstützt Avira ihre Partner und deren Kunden bis hin zum 24/7-Support. Von Vorteil ist für die Avira Channel Partner zudem, bei der Betreuung mit dem Avira Security Management Center arbeiten zu können, was ihnen die bequeme, zentrale Administration aller Avira Lösungen in einem Netzwerk ermöglicht.

Bestandteil des neuen Avira Channel Partner Programms ist die Bewertung der Partner auf Basis individueller Zielvereinbarungen. Somit haben auch kleinere Händler die Chance, besonders zu profitieren, denn sie werden an realistischen Leistungsvorgaben gemessen, die sie auch erfüllen können. Je nach Partnerstatus und Zielerreichung erhalten die Partner attraktive Rabatte ab 20 Prozent auf den Einkaufspreis und können damit größere Margen erwirtschaften. Ab dem Status Certified Gold wird der Partner im Avira Web gelistet und ist somit für den Kunden auffindbar.

Die bisherigen Händlerstatus-Bezeichnungen werden in die neuen Zertifizierungsstufen überführt – die Umstellung übernimmt Avira für ihre Partner.

Über Avira

Avira schützt Menschen in einer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt und erleichtert ihnen so das virtuelle Leben. Unter dem Markenzeichen des Schirms bietet das Unternehmen Softwarelösungen zur Verbesserung von Sicherheit und Performance für Windows, Android, Mac und iOS.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung ist Avira ein Vorreiter im Antivirenschutz. Das Produktportfolio wurde in puncto Malware-Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit vielfach ausgezeichnet.

Avira beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee und weiteren Niederlassungen in München, Bukarest, Peking und im Silicon Valley. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Auerbach Stiftung, die damit gemeinnützige und soziale Projekte fördert.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/aviraDE.