Donnerstag, 8. Juni 2006

AntiVir mit neuer Heuristik für präventiven Schutz

Die Virenschutzsoftware von Avira erkennt in der neuesten Version auch unbekannte Malware

Tettnang, 8. Juni 2006 – Avira stattet mit dem aktuellen Juni-Release zentrale AntiVir-Produkte mit einer neuen, optimierten Heuristik AHeAD (Advanced Heuristic Analysis and Detection) aus. Ausschlaggebend für die Neuerung ist das immer schnellere Tempo, mit dem sich Viren und Malware verbreiten, verwandeln und anpassen können. Statische Erkennungsverfahren über Virensignaturen reichen häufig nicht mehr aus, um die Sicherheit eines Systems zu gewährleisten. Avira ergänzt daher seine AntiVir-Produktpalette um neueste heuristische Virenerkennungsverfahren.

AHeAD von Avira erkennt unbekannte Malware bereits proaktiv, das heißt bevor eine spezielle Virensignatur gegen den Schädling erstellt und ein Virenschutz-Update dazu versandt wurde. Avira setzt dabei auf neue, innovative Strukturanalysen: Die Heuristik kann anhand der Beschaffenheit einer Datei, der Abfolge signifikanter Code-Sequenzen oder bestimmter Verhaltensmuster mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit feststellen, ob es sich um eine schädliche oder virulente Datei handelt. Ist erst einmal Alarm geschlagen, bietet die Virenschutzsoftware die Wahl, die potenziell virenverseuchte Datei in Quarantäne zu nehmen oder vom Rechner zu löschen.

Damit nicht genug: Die AntiVir-Heuristik AHeAD ist zudem in der Lage, manipulierte HTML-Dateien proaktiv auf Gateways zu überprüfen. Auf diese Weise wird wirksam verhindert, dass Hacker eventuelle Exploits in Browsern ausnutzen können.

„Erste, von unabhängigen Testinstituten vorgenommene Prüfungen im Realbetrieb zeigen, dass wir durch die neue Heuristik die proaktive Virenerkennungsrate steigern konnten“, sagt Gernot Hacker, Sicherheitsexperte und stellvertretender Geschäftsführer von Avira. „Proaktive Sicherheit ist mit der neuen AntiVir-Heuristik kein Schlagwort mehr, sondern gelebte Realität.“

Dies belegen beispielsweise auch die hervorragenden Testergebnisse von AV-Comparatives.org, die am 1. Juni veröffentlicht wurden: AntiVir bewies bei schneller Virenscan-Geschwindigkeit von 7,57 MB/Sekunde die beste proaktive Erkennungsrate.
Die Heuristik ist für Geschäfts- und Privatkunden sowohl in die Windows- als auch in die Linux-Versionen von AntiVir integriert.


Über Avira

Avira (vormals H+BEDV) gehört zu den Pionieren im Bereich IT-Sicherheit. Schon seit 1988 entwickelt der deutsche Security-Spezialist unter dem Markennamen AntiVir systemübergreifende Sicherheitslösungen für den Geschäfts- und Privatkundenbereich. Zu den Kunden zählen führende nationale und internationale Unternehmen, diverse Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Auftraggeber.

Mit einem umfangreichen Portfolio bietet Avira professionelle Sicherheitslösungen für Workstations, File-, Web- und Mailserver sowie für PDAs und Smartphones. Durch die Akquisition der Datapol-Technologien in 2006 bietet Avira zudem technologisch führende Lösungen zum Schutzund Wiederherstellung von Systemen. Neben einem leistungsstarken Angebot im Windows-Umfeld zählt Avira zu den Technologieführern im UNIX-Markt. Ferner brachte das Unternehmen 2005 die weltweit erste SAP-zertifizierte Virenschutzlösung für SAP NetWeaver auf den Markt.

Die Virenschutzlösung Avira AntiVir wird regelmäßig mit dem VB 100%-Award ausgezeichnet und besitzt ein aktuelles TÜV-Zertifikat. Die hohe Kompetenz des Unternehmens in Bereich IT-Sicherheit wird auch durch die enge Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) dokumentiert.

Die Avira Sicherheitslösungen sind bei zahlreichen Avira-Händlern sowohl in Europa als auch im außereuropäischen Ausland erhältlich.

Unternehmenskontakt:
Avira
Adela Kohl/Gernot Hacker
Lindauer Str. 21
D-88069 Tettnang
Telefon: +49 (0) 7542-500 0
Telefax: +49 (0) 7542-525 10
Email: presse@avira.de

Pressekontakt:
Jacklin Montag
LEWIS Global PR
Tel.: +49 (0) 89-17 30 19 19
Email: antivir@lewispr.com  

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de