Mittwoch, 17. September 2008

Avira Spitzenreiter im Test

AV-comparatives.org bestätigt wiederholt Aviras überragende Erkennungsleistung

Tettnang, 17. September 2008 – Im jüngsten Test des Testlabors AV-comparatives.org vom August 2008 steht Aviras AntiVir als klarer Sieger da: Die Schädlingserkennung beherrscht demnach kein anderes Produkt so gut wie die in Deutschland entwickelte Sicherheitslösung. Das erste Mal in der Geschichte der AV-comparative.org-Tests landet eine Antivirenlösung mit einer einzelnen Scan-Engine vor allen Produkten mit mehreren Scan-Engines auf dem ersten Platz.

AV-comparatives.org prüfte die Erkennungsleistung in mehreren Kategorien. Beim Test mit insgesamt 2,3 Millionen Schädlingen glänzt Avira AntiVir Premium mit einer Erkennungsrate von 99,6%. AntiVir landete damit vor allen anderen Produkten im Testfeld. Dasselbe Bild zeigt sich bei der Überprüfung von mehr als einer Million Schädlinge der vergangenen neun Monate. Auch hier hat Avira mit 99,2% erkannter Schädlinge die Krone auf.

Die Geschwindigkeit von Avira bewertet AV-comparatives.org dabei als schnell. Insgesamt erhielt Avira das Prädikat „Advanced +“, die höchste Auszeichnung des Testlabors. Die IT-Sicherheitsexperten von Avira liefern folglich den besten Schutz vor Schädlingen, den der Markt zu bieten hat.

AV Comparatives

Detaillierte Ergebnisse des Tests stehen unter www.av-comparatives.org zum Herunterladen bereit.

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de