Dienstag, 1. Februar 2005

H+BEDV meldet erfolgreiches Geschäftsjahr 2004

Wachstum mehr als doppelt so stark wie der Markt

Tettnang, 1. Februar 2005 – Die H+BEDV Datentechnik GmbH, Spezialist für systemübergreifende Business-Security-Solutions, verzeichnet im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004 ein Wachstum in Höhe von 55 %. Damit ist das Unternehmen H+BEDV wie auch im Jahr 2003 mehr als doppelt so stark gewachsen wie der gesamte IT-Sicherheits-Markt.

Nach einer Umsatzsteigerung von über 40 % in 2003 konnte der Umsatz im vergangenen Jahr mit nochmals 15 Prozentpunkten mehr erneut signifikant gesteigert werden. Für 2005 plant das Unternehmen weiteres organisches Wachstum. Reinhold Hammer, Director Sales & Marketing, sieht H+BEDV gut gerüstet für die ehrgeizigen Unternehmensziele und steigenden Marktanforderungen: „Neue Partnerschaften wie beispielsweise mit SAP lassen uns erwartungsvoll in die Zukunft blicken. Unsere neuen Produktentwicklungen im Bereich der Business Security Solutions sowie im mobilen Bereich lassen uns und unsere Kunden gut gewappnet in das neue Jahr gehen.“

Ein Schwerpunkt des Unternehmens im Jahr 2005 liegt auf einer Erweiterung der Angebotspalette in Richtung Managed Security Services. Im Rahmen des AntiVir Secure Consultings führen Sicherheitsexperten eine Analyse der bestehenden IT-Infrastruktur durch, erarbeiten gemeinsam mit dem Unternehmen Sicherheitsrichtlinien und sorgen für ihre tägliche Umsetzung. Kernprodukt dieser Dienstleistung wird das Security Management Center sein, in das alle Produkte von H+BEDV und auch anderer Anbieter integriert werden können. Es erlaubt eine zentrale Administrierbarkeit in Form eines Online-Remote-Supports, so dass H+BEDV oder einer der Handelspartner dem Kunden Updates und Neukonfigurationen vollständig abnehmen kann.

Bei einer Betrachtung der Virenstatistiken des Jahres 2004 wird die Bedeutung des Themas Sicherheit deutlich. Die Zahl der Viren ist über 50 % gestiegen und permanent werden neue Schwachstellen bekannt, die von Schädlingen ausgenutzt werden können. Die Hauptgefahr jedoch geht von einigen wenigen Schädlingen aus: In den vergangenen zwölf Monaten waren dies NetSky, Sasser, Zafi, Bagle, Sober und MyDoom. Mit einer Verbreitung von 23,5 % setzte sich Worm/NetSky.P jedoch klar an die Spitze der Top-Ten-Viren 2004. Angesichts dieser steigenden Bedrohung ist es bedenklich, dass viele Unternehmen immer noch nicht ausreichend gegen die Gefahren aus dem Internet geschützt sind.

Über H+BEDV Datentechnik
Das Unternehmen H+BEDV Datentechnik GmbH ist seit 1988 auf die Entwicklung systemübergreifender Business-Security-Solutions spezialisiert. Zu den Kunden zählen führende nationale und internationale Unternehmungen im Profit- und Non-Profit-Bereich, diverse Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Auftraggeber.

Neben einem umfangreichen Produktportfolio im MS-Windows-Umfeld nimmt das Unternehmen eine technologisch führende Position im Wachstumsmarkt der Linux-Betriebssysteme ein. Bereits heute bietet H+BEDV Datentechnik GmbH leistungsstarke Lösungen für File-, Web- und Mailserver sowie Workstations.

Der AntiVir-Scanner wurde 2004 wiederholt mit dem VB-100-Prozent-Award ausgezeichnet und besitzt darüber hinaus ein aktuelles TÜV-Zertifikat.

Mit zahlreichen Resellern in Europa und im außereuropäischen Ausland sowie eigenen Absatzwegen verfügt H+BEDV Datentechnik GmbH über ein dichtes Vertriebsnetz. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen eng mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammen.

Pressekontakt
Für weitere Informationen und Fotomaterial wenden Sie sich bitte an:
H+BEDV Datentechnik GmbH
Karin Klösges
Lindauer Strasse 21
D-88069 Tettnang
Tel.: +49 (0) 7542 – 500 0
Fax: +49 (0) 7542 – 525 10
Email: presse@antivir.de
www.antivir.de

onpact AG
Franziska Wolschk
Isartalstraße 49
D-81476 München
Tel.: +49 (0) 89 - 759003-126
Fax: +49 (0) 89 - 759003-10
Email: wolschk@onpact.de
www.onpact.de

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de