Dienstag, 4. April 2006

Nordwinde: Avira verstärkt Präsenz am deutschen Markt

AntiVir-Hersteller eröffnet Niederlassung in Buchholz bei Hamburg

Tettnang, 04. April 2006 – Avira hat für 2006 eine Expansion angekündigt und lässt ihren Worten auch Taten folgen. Neben Österreich, in dem Avira seit Anfang des Jahres mit einer eigenen Niederlassung vertreten ist, kommt auch der Heimatmarkt nicht zu kurz: Ab sofort ist Avira mit einem zusätzlichen Vertriebsbüro in Buchholz vertreten. So schafft der IT-Security-Spezialist nun auch in Norddeutschland eine Anlaufstelle für Anwender, Händler und Partner. Als Standortleiter hat sich der IT-Security-Spezialist Michael Gramse (44) an Bord geholt.

Gemeinsam mit seinem Team aus zwei Vertriebsmitarbeitern und einer Assistentin wird der gebürtige Bremer die Wachstumsziele von Avira in seinem Standortgebiet vorantreiben. Für gute Startvoraussetzungen sorgt auch die neue Version 7 der bewährten AntiVir-Software für Unternehmens- und Privatkunden. Daneben gilt es, bestehende Partnerschaften auszubauen und neue Kontakte zu Distributoren und Usern zu knüpfen.

„Es ist für mich eine spannende Herausforderung, Avira zu weiteren Erfolgen zu führen. Besonders reizvoll ist, die Umstellung vom direkten in das indirekte Vertriebsmodell zu gestalten“, erklärt Michael Gramse. „Ein indirektes Vertriebsmodell erfordert leistungsstarke, motivierte Vertriebspartner, die dem Kunden vor Ort Unterstützung und Betreuung in allen Belangen bieten – genau darin sehen wir unsere Hauptaufgabe.“

Das gebürtige Nordlicht weiß nicht nur seine neue Position zu schätzen. Der Standort Buchholz in der Nordheide ist für den Niederlassungsleiter ideal in seiner Vertriebsregion gelegen, zudem erreicht man von dort aus alle wichtigen Autobahnen und kommt schnell zum Flughafen nach Hamburg.

Mit seinem Wechsel zu Avira bleibt Michael Gramse der Branche treu. Der ehemalige Channel Sales Manager und später dann Country Manager von Fortinet war auch schon bei Infoblox und als Commercial Director DACH beim französichen Security-Anbierter Netasq tätig.

„Ein Mann mit diesen Erfahrungen ist geradezu prädestiniert für die Aufgaben, die ihn bei Avira erwarten“, so Tjark Auerbach, Geschäftsführender Gesellschafter von Avira. „Wir haben unser Team abermals um kompetente Mitarbeiter erweitert und sind damit für unsere Expansion bestens aufgestellt.“

Über Avira

Avira (vormals H+BEDV) gehört zu den Pionieren im Bereich IT-Sicherheit. Schon seit 1988 entwickelt der deutsche Security-Spezialist unter dem Markennamen AntiVir systemübergreifende Sicherheitslösungen für den Geschäfts- und Privatkundenbereich. Zu den Kunden zählen führende nationale und internationale Unternehmen, diverse Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Auftraggeber.

Mit einem umfangreichen Portfolio bietet Avira professionelle Sicherheitslösungen für Workstations, File-, Web- und Mailserver sowie für PDAs und Smartphones. Neben einem leistungsstarken Angebot im Windows-Umfeld zählt Avira zu den Technologieführern im UNIX-Markt. Ferner brachte das Unternehmen 2005 die weltweit erste SAP-zertifizierte Virenschutzlösung für SAP NetWeaver auf den Markt.

Die Virenschutzlösung Avira AntiVir wird regelmäßig mit dem VB100%-Award ausgezeichnet und besitzt ein aktuelles TÜV-Zertifikat. Die hohe Kompetenz des Unternehmens in Bereich IT-Sicherheit wird auch durch die enge Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) dokumentiert.

Die Avira Sicherheitslösungen sind bei zahlreichen Avira-Händlern in Europa und im außereuropäischen Ausland erhältlich.

Unternehmenskontakt:
Avira
Adela Kohl/Gernot Hacker
Lindauer Str. 21
D-88069 Tettnang
Telefon: +49 (0) 7542-500 0
Telefax: +49 (0) 7542-525 10
Email: presse@avira.de

Pressekontakt:
Jacklin Montag
LEWIS Global PR
Tel.: +49 (0) 89-17 30 19 19
Email: antivir@lewispr.com  

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de