Freitag, 4. Februar 2005

AntiVir® Workstation erhält „Virus Bulletin 100 %“ Award unter Windows NT

Erneute Auszeichnung für die H+BEDV Datentechnik GmbH

Tettnang, 04. Februar 2005 – AntiVir Workstation ist im Februar mit dem „Virus Bulletin 100%“ Award des gleichnamigen, weltweit renommierten Fachtitels für IT-Sicherheit ausgezeichnet. Das Produkt des deutschen Sicherheitsexperten H+BEDV Datentechnik GmbH erhält den Award für die vollständige Erkennung aller „In the Wild“-Viren auf dem Betriebssystem Windows NT. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen das Qualitätssiegel bereits in den Kategorien Linux, Windows XP und Windows Server entgegennehmen können. Die erneute Auszeichnung unterstreicht die systemübergreifende Kompetenz von H+BEDV.

28 Produkte wurden in dem aktuellen Vergleichstest des „Virus Bulletin“ auf ihre Viren-Erkennungsrate geprüft. Der Fachtitel unterzieht regelmäßig verschiedene Virenschutz-Programme einer Prüfung anhand der aktuellen WildList. Sowohl „on access“ als auch „on demand“, d.h. beim Scannen im Hintergrund und auf explizite Aufforderung hin, soll ein Maximum der in dieser Liste aufgeführten Viren erkannt werden. Die so genannten „ITW (In the Wild)“-Viren sind die Schädlinge, von denen gegenwärtig eine Gefährdung ausgeht. AntiVir Workstation konnte in beiden getesteten Kategorien eine Erkennungsrate von 100 % vorweisen. Damit ist das Unternehmen berechtigt, das Virus Bulletin 100 % Logo als Qualitätssiegel für die Dauer von einem Jahr auf seinen Produktverpackungen zu führen.

Bereits zum vierten Mal in Serie haben die Produkte der H+BEDV Datentechnik GmbH bei den Tests des Fachblattes überzeugt. Auch auf Red Hat Linux 9, Windows XP und Windows Server erreichten sie die maximale Erkennungsrate. Das durchgehend hohe Qualitätsniveau der verschiedenen Produkte des Tettnanger Unternehmens, das von unabhängigen und internationalen Institutionen immer wieder bestätigt wird, stellt die Position als professioneller Anbieter systemübergreifender Business Security Solutions unter Beweis.

Über H+BEDV Datentechnik
Das Unternehmen H+BEDV Datentechnik GmbH ist seit 1988 auf die Entwicklung systemübergreifender Business-Security-Solutions spezialisiert. Zu den Kunden zählen führende nationale und internationale Unternehmungen im Profit- und Non-Profit-Bereich, diverse Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Auftraggeber.

Neben einem umfangreichen Produktportfolio im MS-Windows-Umfeld nimmt das Unternehmen eine technologisch führende Position im Wachstumsmarkt der Linux-Betriebssysteme ein. Bereits heute bietet H+BEDV Datentechnik GmbH leistungsstarke Lösungen für File-, Web- und Mailserver sowie Workstations.

Der AntiVir-Scanner wurde 2004 wiederholt mit dem VB-100-Prozent-Award ausgezeichnet und besitzt darüber hinaus ein aktuelles TÜV-Zertifikat.

Mit zahlreichen Resellern in Europa und im außereuropäischen Ausland sowie eigenen Absatzwegen verfügt H+BEDV Datentechnik GmbH über ein dichtes Vertriebsnetz. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen eng mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammen.

Pressekontakt
Für weitere Informationen und Fotomaterial wenden Sie sich bitte an:
H+BEDV Datentechnik GmbH
Karin Klösges
Lindauer Strasse 21
D-88069 Tettnang
Tel.: +49 (0) 7542 – 500 0
Fax: +49 (0) 7542 – 525 10
Email: presse@antivir.de
www.antivir.de

onpact AG
Franziska Wolschk
Isartalstraße 49
D-81476 München
Tel.: +49 (0) 89 - 759003-126
Fax: +49 (0) 89 - 759003-10
Email: wolschk@onpact.de
www.onpact.de

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de