Freitag, 8. Juni 2018

Avira Security für Mac: Ein Tool für mehr Sicherheit und bessere Performance

Tettnang, 8. Juni 2018 – Avira stellt ab heute das neue Avira Security für Mac Nutzern zur Verfügung. Mit Avira Security erweitert Avira sein Portfolio um eine kostenlose Lösung für Mac und bietet Apple-Usern damit ein unkompliziertes Tool für ein sicheres Onlineleben und ein verbessertes Nutzererlebnis.

Apple Computer gelten generell als zuverlässige und sichere Rechner – doch auch hier kann ein unüberlegter Mausklick erheblichen Schaden verursachen. Zudem können MacBooks und Macs durch volle Arbeitsspeicher und schwache Rechenleistung ausgebremst werden. Avira hat es sich daher mit Avira Security zum Ziel gesetzt, in einer einzigen App Nutzern mehr Sicherheit und Komfort im Umgang mit ihrem Mac zu bieten. Zusätzlich wurde die App so konzipiert, dass Optik und Handhabung sowie die 1-Klick-Funktion Mac-Usern vertraut ist und somit intuitiv bedient werden kann. „Avira Security verbessert die tägliche Onlinesicherheit der Anwender und fügt sich nahtlos in das Mac-Gesamterlebnis ein", sagt Travis Witteveen, CEO von Avira.

Vielseitige Angriffsmöglichkeiten für Cyberkriminelle

Gemessen an der Menge an zielgerichteter Malware, gehört der Mac zu den eher sicheren Endgeräten. Diese relative Sicherheit verleitet Anwender dazu, bei seinen täglichen Internetaktivitäten weniger vorsichtig zu sein. Damit öffnen sich für Cyberkriminelle automatisch Wege, um durch gefährliche Webseiten, Phishing-Attacken oder schädlichen Dateidownloads persönliche Daten zu stehlen. Bei der Nutzung öffentlicher WLANs erfolgt keine automatische Datenverschlüsselung – und auch ungenutzte Cache-Dateien werden nicht automatisch gelöscht.

Die Features von Avira Security im Überblick

Avira Security macht es dem Anwender leicht, proaktive Maßnahmen einzuleiten und den eigenen Schutz durch ein angepasstes Nutzungsverhalten zu verbessern. Die Lösung sorgt für eine sichere Verbindung, prüft Downloads auf schädlichen Inhalt und optimiert den Speicherplatz auf dem Mac.

Verschlüsselte Verbindung: Wenn Avira Security aktiv ist, stellt es automatisch eine Verbindung zum nächstgelegenen und schnellsten Avira VPN-Server her. Der komplette Datenverkehr wird verschlüsselt durch Aviras sicheren VPN-Tunnel geleitet. So werden die Kommunikation gesichert und Online-Aktivitäten verschleiert. Für eine reibungslose VPN-Umleitung geschieht dies über das macOS-Verschlüsselungsprotokoll. Durch das Maskieren der IP-Adresse wird die Identität des Anwenders gewahrt und Tracking durch Dritte verhindert.

Schutz in Echtzeit: Avira Security gleicht den lokalen Download-Ordner mit Malware-Warnungen aus der Avira Protection Cloud ab und alarmiert den Anwender bei gefährlichen Downloads in Echtzeit.

Bedarfsgesteuerte Prüfung von Dateien und Webseiten: Avira Security warnt den User bei Dateien oder Webseiten mit potenziell schädlichen Inhalten. Hierzu muss lediglich eine Datei oder die URL einer Webseite aus dem Finder, dem E-Mail-Programm oder Safari per Drag & Drop in den Scanner gezogen werden. Avira prüft anschließend, ob die Datei Malware, Phishing-Links oder Spam enthält und liefert dem User mit „sicher" oder „nicht sicher" ein eindeutiges Ergebnis.

Optimierter Speicherplatz: Avira Security leert die verschiedenen Caches auf dem Mac und schafft so mehr Speicherplatz. Hierbei prüft das Programm die Cache-Ordner von Finder, Safari, Mail, iTunes sowie Apps aus dem App Store und löscht diese sofort und automatisch.

Sicherheit auf Fingerzeig

Avira Security ist von Grund auf für Mac-User konzipiert. Die Lösung ist voll in die Touch Bar des neuen MacBook Pro integriert und fügt sich mit ihrer Optik und Handhabung sowie der 1-Klick-Funktion nahtlos in die Mac-Benutzeroberfläche ein. „Während die Touch Bar derzeit nur eine Option für Mac-User ist, sehen wir sie zusammen mit unserer integrierten 1-Klick-Funktion als Schritt in die Zukunft", erklärt Vikas Seth, Leiter bei Avira Connect. Wenn Avira Security aktiv ist, informiert die Touch Bar über den Status der App und macht es leicht Einstellungen in der App vorzunehmen.

Einfach, kostenlos und werbefrei

Avira Security ist für alle Nutzer kostenlos erhältlich. Auf Werbeanzeigen wurde bei der App vollständig verzichtet. „Effektiver Schutz muss unkompliziert und praktisch in der Handhabung sein," so Vikas Seth. Damit zeigt Avira Security, wie einfach Anwender den Schutz und die Leistung ihrer Endgeräte verbessern und gleichzeitig ein sicheres Internetnutzungsverhalten etablieren können.

Avira Security ist kostenlos im Apple App Store und auf www.avira.de erhältlich.

Über Avira

Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt ‒ und gibt allen die Möglichkeit, ihr digitales Leben zu verwalten, zu schützen und zu optimieren. Aviras Angebot erstreckt sich auf ein Portfolio aus Sicherheits- und Leistungsanwendungen für Windows, Android, Mac und iOS. Unsere Schutztechnologien ergänzen wir außerdem durch OEM-Partnerschaften. Immer wieder stehen unsere Sicherheitslösungen an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 500 Mitarbeitern. Hauptsitz ist Tettnang am Bodensee mit weiteren Niederlassungen in Rumänien, Indien, Singapur, China, Japan und den USA. Ein Teil der Einnahmen von Avira kommt der Auerbach Stiftung zugute, die Bildungsinitiativen sowie Kinder und Familien in Not unterstützt. Weitere Informationen zu Avira finden Sie unter www.avira.de