WhatsApp-Fehler: Bei Anruf Absturz

WhatsApp ist der beliebteste Messenger aller Zeiten, über 80 Prozent der deutschen Internetnutzer verwenden die App regelmäßig. Trotz  – oder vielleicht gerade wegen – der Beliebtheit des Programms gibt es immer wieder gravierende Sicherheitsmängel: Gerade erst ist bekannt geworden, dass man die App über einen Videoanruf kapern konnte.

Quelle: Statista

Ein Anruf genügt

Die Google Project Zero-Mitarbeiterin Natalie Silavanovich hat vor kurzem einen Fehler in WhatsApp gefunden, der es Angreifern erlaubt die App über einen einfachen Anruf zum Absturz zu bringen. Um den Bug in der mobilen Version von WhatsApp auszulösen, muss nur ein extra präpariertes RTP-Paket empfangen werden. Dieses sorgt dann für den Fehler und Absturz des Messengers. Laut des Reports sind „nur“ die Android- und die iPhone-Version betroffen; beide nutzen das benötigte Protokoll für die Videoübertragung.

Es gab keine Informationen darüber, ob man die Sicherheitslücke weiter ausnutzen kann um damit schlimmeres anzurichten. Die Chancen dafür stehen jedoch gut: Cyberkriminelle sind in dieser Hinsicht ja bekanntlich sehr findig.

Updaten Sie WhatsApp jetzt

Zum Glück gibt es bereits ein Update von WhatsApp, das das Problem behebt. Es wurde diese Woche zur Verfügung gestellt und sollte sich bereits im GooglePlay oder Apple App Store befinden. Updaten Sie Ihre App am besten schnellstmöglich – so bleiben Sie auf der sicheren Seite. Wenn sie aus was für Gründen auch immer die neuste Version nicht herunterladen können, sollten Sie besser erst einmal keine unbekannten Anrufe über die App annehmen.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischFranzösisch

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.