Textnachrichten und Phishing

E-Mails sind noch immer eine der beliebtesten Formen der elektronischen Kommunikation, aber der Trend hin zu Textnachrichten und entsprechenden Apps lässt sich nicht ignorieren. Vor allem bei der jüngeren Generation ersetzen solche Kommunikationsformen zunehmend die E-Mail. Und auch Hacker haben diesen Trend natürlich längst erkannt.

Sicher ist Ihnen bereits aufgefallen, dass Unternehmen seit Kurzem vermehrt Textnachrichten einsetzen, um Kontakt zu ihren Kunden aufzunehmen. Auch wenn bei Ihnen bisher noch keine Textnachrichten von externen Unternehmen eingegangen ist, haben Sie höchstwahrscheinlich schon welche von Ihrem Mobilfunkbetreiber erhalten, etwa wenn es um Abrechnungen, Bandbreitennutzung und Ähnliches geht.

Das Besondere an Textnachrichten ist, dass sie so wunderbar kurz und einfach sind. Sie werden normalerweise von einer kurzen Nummer gesendet, sind nur ein paar Zeilen lang und enthalten manchmal einen Link. Doch genau dieses Format, an das wir uns so gewöhnt haben, ist ein wahr gewordener Traum für jeden Hacker.

Überlegen Sie sich einmal, wie viel Mühe sich Hacker geben müssen, um eine einigermaßen glaubhafte Phishing-E-Mail zu gestalten – einschließlich Bildern und einer professionell wirkenden Formatierung. Viele Benutzer haben gelernt, gefälschte E-Mails zu erkennen, aber was nützt das, wenn die Übeltäter statt E-Mails Textnachrichten fälschen? Angesichts des ganz anderen Formats und völlig verschiedener Erwartungen kann es vorkommen, dass Personen, die normalerweise nicht auf eine Phishing-E-Mail hereinfallen würden, einer Phishing-Textnachricht auf den Leim gehen.

Die Gefahr ist besonders groß, da es für geübte Hacker ein Kinderspiel ist, eine Phishing-SMS zu gestalten. Ein vor Kurzem veröffentlichter Artikel von CNNMoney zeigt, wie leicht vor allem Textnachrichten des Anbieters AT&T gefälscht werden können. Es bleibt zu hoffen, dass in Zukunft mehr Menschen kritischer mit ihren Textnachrichten umgehen, doch bis dahin …

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

Avira ist mit rund 100 Millionen Kunden und 500 Mitarbeitern ein weltweit führender Anbieter selbst entwickelter Sicherheitslösungen für den professionellen und privaten Einsatz. Das Unternehmen gehört mit mehr als 25-jähriger Erfahrung zu den Pionieren in diesem Bereich.