Man typing strong password

Passwörter nach Marie Kondo ordnen: Es macht Ihr Leben leichter!

Passwörter machen meistens keinen Spaß. Und dafür gibt es einen guten Grund: Es ist einfach lästig, sich sichere Passwörter auszudenken und sie sich auch noch zu merken. Deshalb wählen viele Menschen den leichten Weg und verwenden ein einfaches Passwort für mehrere Konten.

Aber Sie sollten Passwort-Management nicht nur als Sicherheitsmaßnahme sehen, sondern als etwas, das Ihnen Freude macht.

Die Zahlen sagen: Es soll Spaß machen

Eine aktuelle Umfrage hat gezeigt, dass viele sich einen „Marie Kondo“-Ansatz wünschen, bei dem der Fokus auf dem befreienden Einfluss eines Passwortmanagers liegt statt sich auf die Angst das Passwort zu verlieren konzentriert.

Laut dieser Online-Umfrage unter 2.519 Nutzern des Avira Password Manager sind Bequemlichkeit und Zeitersparnis die wichtigsten Gründe für die Nutzung eines Passwort-Managers. So nutzen 47 % der Befragten den Password Manager, um Passwörter nicht mehr zu vergessen. 48 % nutzen ihn, um sich schneller und einfacher anzumelden. Diese beiden Punkte sind den Befragten sogar noch wichtiger als der traditionelle Sicherheitsaspekt: 45 % legen Wert auf möglichst sichere Passwörter und 44 % auf Schutz gegen Hacker. Für 38 % ist es außerdem wichtig, jederzeit und überall mit wenigen Klicks an ihre Passwörter zu kommen. Egal, von welchem Gerät.

„Die Daten zeigen, dass wir betonen sollten wie so ein Passwortmanager das Leben einfacher macht“, sagt Tim Gaiser, Leiter des Identity-Management-Projekts. „Freiheit ist nämlich ein viel besserer Ansporn als Angst, Unsicherheit und Zweifel.“

Mehr Freude im Leben dank eines Passwortmanagers

Der „Marie Kondo“-Ansatz ist darin verwurzelt, sich von Dingen und Besitztümern zu trennen die einem keine Freude mehr im Leben bringen. Und das Verwalten von Passwörtern macht in der Regel nicht wirklich Spaß – so wichtig dies auch sein mag. Warum überlassen Sie also diese langweilige, aber für Ihre Sicherheit so wichtige Aufgabe nicht einem Passwort-Manager? Ihr Vorteil: Sie haben mehr Zeit und weniger Sorgen.

Hier sind fünf Tipps, wie Sie mit einem Passwort-Manager Freude und Ordnung in Ihr Online-Leben bringen:

  1. Wertschätzen Sie Ihre Passwörter – Obwohl Passwörter Sie und Ihre Privatsphäre schützen, werden sie oft unterschätzt. Dabei brauchen Sie Passwörter. Gute Passwörter. Ein Passwort-Manager erstellt starke Passwörter und informiert Sie, wenn Sie ein Passwort (möglicherweise versehentlich) mehrmals verwenden.
  2. Bewahren Sie Passwörter gut auf – Viele Menschen bewahren ihre Passwörter an verschiedenen Orten auf, z. B. auf dem Schreibtisch, an der Pinnwand und auf mehreren Geräten. Mit einem Passwort-Manager bringen Sie Ordnung in Ihre Passwörter und Notizen.
  3. Nehmen Sie Ihre Passwörter mit – Ein guter Passwort-Manager begleitet Sie überall hin und synchronisiert Ihre Passwörter auf allen Geräten. Damit müssen Sie Ihre Passwörter nie mehr auf jedem einzelnen Gerät neu eingeben.
  4. Räumen Sie die Unordnung anderer auf – Verliert ein anderer Ihre Daten infolge eines Hacker-Angriffs oder einer Datenschutzverletzung, warnt Avira Password Manager Pro Sie per E-Mail. Er hilft Ihnen sogar, die betroffenen Passwörter umgehend zu ändern. So tut er alles dafür, dass Sie nicht die Fehler anderer ausbaden müssen.
  5. Seien Sie sicher – Ein Passwort-Manager schützt Ihre Passwörter auf allen Geräten und in der Cloud, weil er sie nach militärischen Sicherheitsstandards verschlüsselt. Für noch mehr Sicherheit sollten nur Sie Ihr Master-Passwort kennen. Denn echte Passwortsicherheit sollte nicht nur bei Ihnen beginnen, sondern auch bei Ihnen aufhören.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischItalienisch

As a PR Consultant and journalist, Frink has covered IT security issues for a number of security software firms, as well as provided reviews and insight on the beer and automotive industries (but usually not at the same time). Otherwise, he’s known for making a great bowl of popcorn and extraordinary messes in a kitchen.