„Ruf mich an‟, singt Blondie und sagen wir

Telefone mögen zwar in der heutigen Onlinewelt veraltet erscheinen, aber wenn die Internetverbindung unterbrochen ist und etwas auf Ihrem Computer Schaden anrichtet, dann brauchen Sie einen Virenschutzanbieter, den Sie Tag und Nacht anrufen können ‒ und der Ihnen auch eine brauchbare Lösung liefert.

„Der schnellste Weg zur Lösung des Problems liegt darin, das Telefon in die Hand zu nehmen und mit einem der Support-Mitarbeiter des Herstellers zu sprechen‟, erklärte AV-Comparatives in seinem Test zum Nutzersupport. Im Rahmen dieses Tests, der ursprünglich von PCgo und PC Magazin aus Deutschland in Auftrag gegeben wurde, wurden neun Virenschutz-Anbieter angerufen und ihre Antworten auf die folgenden drei einfachen Alltagsfragen aufgenommen:

1. Wie plane ich einen Scan?
2. Wie aktiviere ich eine Testversion des Produkts mit einem Lizenzschlüssel?
3. Wie kann ich den Schutz wieder aktivieren, wenn er deaktiviert wurde?

Aviras Kundenservice schnitt mit der Bewertung „Hervorragend‟ ab, nachdem alle diese Fragen beantwortet wurden.

Der Avira Support beantwortete jede der drei Testfragen in weniger als einer Minute. AV-Comparatives stellte fest, dass sie von Avira über das Telefon „klare und effektive Anweisungen zur Eingabe des Lizenzschlüssels und zur Erstellung eines geplanten Scans erhielten. Der Mitarbeiter, der sich mit dem deaktivierten Schutz auseinandersetzte, nutzte wiederum die Remote-Unterstützung, um auf den PC zuzugreifen und so das Problem zu lösen.‟

Der Test von AV-Comparatives untersuchte die Reaktion des englischsprachigen Support-Teams im Vereinigten Königreich ‒ ein relativ kleiner Anteil der Avira Nutzerbasis.

Wie Blondie schon sang: „Ich weiß, woher angerufen wird.“ Der Avira Kundenservice bietet Anwendern daher telefonisch Unterstützung in Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch. Auf Englisch steht diese Hilfe rund um die Uhr zur Verfügung. Neben dem Support per Telefon unterstützt Avira seine Nutzer auch per E-Mail und in den sozialen Medien.

Support options with Avira

Die Testfragen von AV-Comparatives waren sehr gut ausgewählt, sagt Ralf Reschke, Teammanager des deutschsprachigen Kundenservice von Avira. „Sie stellen eine gute Auswertung der tatsächlich eingehenden Anrufe dar. Bei den meisten Anrufen geht es um Fragen rund um die Installation, Malware ist hingegen nur selten ein Thema.‟

Also heißt es bei Problemen mit Avira Produkten nicht „Call me maybe‟, sondern „Ruf mich an!‟

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischFranzösischItalienisch

As a PR Consultant and journalist, Frink has covered IT security issues for a number of security software firms, as well as provided reviews and insight on the beer and automotive industries (but usually not at the same time). Otherwise, he’s known for making a great bowl of popcorn and extraordinary messes in a kitchen.