World Cafés with 100 HR leads at Rethink! HR Tech – how to find and retain technical experts? Technische Experten

World Cafés mit 100 HR-Leads bei der Rethink! HR Tech – Wie findet und bindet man technische Experten?

Von Ingenieuren für Big-Data bis hin zu Experten für künstliche Intelligenz – wie findet und bindet man diese gefragten Experten? Bei der renommierten Rethink! HR Tech-Konferenz habe ich mehrere World Cafés mit nahezu 100 HR Leads aus Deutschland, Österreich und der Schweiz moderiert. Und das sind die wichtigsten Ergebnisse aus den World Cafés:

Wie erhalten Sie die Aufmerksamkeit von technischen Experten?

Die Herausforderungen, die die Teilnehmer diskutiert haben, sind z.B. ein eher geringer Bekanntheitsgrad des Unternehmens, unattraktiver Standort oder – dass zwar der Standort attraktiv ist, aber man dennoch keine Experten findet.

Wichtigste Aktionen

  • Betreiben Sie „active sourcing“in sozialen Netzwerken und kontaktieren Sie die Experten mit einer personalisierten Nachricht. Sie erhalten die höchste Quote an Rückantworten, wenn der Erstkontakt durch einen hochrangigen Linienmanager des Unternehmens durchgeführt wird. Und gehen Sie beim ersten Kontakt auf die eigene Unternehmenskultur ein.
  • Nutzen Sie Ihre eigenen Mitarbeiter als „Botschafter“, die Bekannte aus den eigenen Netzwerken empfehlen.

Rekrutierung ist Vertrieb. Wie gestalten Sie die Candidate Experience?

Die Teilnehmer stehen vor der Herausforderung, dass noch nicht alle Hiring Manager und HR Manager Bewerber als Kunden betrachten. Daher sind viele Bewerbungsprozesse eher Standard. Auch betreiben noch nicht so viele Unternehmen „active sourcing“. Und wenn es gemacht wird, dann werden die Kandidaten eher mit unpersönlichen Texten angesprochen.

Wichtigste Aktionen

  • Eine erstklassige Candidate Experience beginnt mit der richtigen Einstellung, das heißt, der Kundenorientierung bei HR und den Hiring Managern. Wenn Sie alle Berührungspunkte mit den Kandidaten professionell und mit einer persönlichen Note gestalten sowie die Kandidaten während des Bewerbungsprozesses zuvorkommend betreuen, werden die Kandidaten die Wertschätzung spüren.
  • Kandidaten wissen es zu schätzen, wenn sie die Chance auf ein „Meet-the-team“ erhalten, um zukünftige Kollegen vorab kennenzulernen.
  • Ebenso kommt es gut an, wenn die Kandidaten mehr über die Unternehmenskultur erfahren, z.B. in einem „Cultural-fit“-Interview. Techniker stellen auch gerne ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis, z.B. mit einer kleinen technischen Hausaufgabe.

Was tun Sie, um die technischen Experten zu halten?

Die Diskussionen rund um die Herausforderungen drehten sich um Erwartungen. Oft kennen die Unternehmen die genauen Erwartungen der Kandidaten nicht. Ebenso haben Kandidaten mitunter unrealistische Erwartungen, die nicht mit dem übereinstimmen, was das Unternehmen anbieten kann/möchte. Wenn dies nicht geklärt wird, ist eine spätere Enttäuschung der Kandidaten vorprogrammiert.

Wichtigste Aktionen

  • Es ist entscheidend zu wissen, was die individuellen Erwartungen jedes einzelnen Kandidaten sind. Was genau erwartet er/sie z.B. von der Stelle, dem Unternehmen und den Kollegen? Oder wenn Kandidaten aus dem Ausland nach Deutschland umziehen, wie gut fühlen sie sich in das Land/die Stadt und in das Unternehmen integriert?
  • Sobald Sie die genauen Erwartungen im Interview erfragt haben, gilt es abzugleichen, ob und inwieweit das Unternehmen diese Erwartungen erfüllen kann und möchte. Realistische und beidseitig abgeglichene Erwartungen sind die beste Basis für ein hohes Engagement der zukünftigen Mitarbeiter.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung der Aktionen, die für Ihr Unternehmen am wertvollsten sind.

Dieser Artikel wurde von Anja Michael (VP Global HR) zuerst auf LinkedIn Pulse veröffentlicht.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

VP Global HR @Avira.