NSA und GCHQ haben Antiviren-Unternehmen ausspioniert

Auch wenn Avira nicht das Hauptziel dieser Spionageoperation war, so wurden wir dennoch – gemeinsam mit anderen Antiviren- und Sicherheitsunternehmen – als mögliches Ziel genannt (merkwürdig, dass sich aber weder amerikanische noch britische Unternehmen auf dieser Liste befinden). Seit den Enthüllungen wurden wir oft nach unserem Standpunkt und unseren Möglichkeiten hinsichtlich dieser Vorgänge gefragt. Selbstverständlich teilen wir unsere Gedanken gerne mit Ihnen.

„Avira registriert sehr genau, dass Regierungen oftmals sehr bemüht sind, schädliche Software zu entwickeln, die verhindern soll, dass unsere Software unsere Kunden weiterhin schützt“, sagt Travis Witteveen, Chief Executive Officer von Avira. “Ihr Ziel ist immer dasselbe: sie möchten unentdeckt ihre Programme auf den Computern unserer Anwender installieren. Diese Strategie verfolgen alle Malware-Hersteller, nicht nur Regierungen.“

“Um derartige Angriffe abzuwenden, verbessert Avira ständig die Abwehr- und Erkennungstechnologien. Wir nutzen auch verschiedene andere Methoden und Dienste außerhalb unserer eigenen Produkte, um diese Manipulationsversuche zu entdecken“, sagt Witteveen. „Ob staatlich geförderter Malware-Entwickler, die Mafia, Freund oder Feind, wir sind fest entschlossen, den Missbrauch von Anwendungen zu verhindern.“

Schließlich ist Avira ja auch Gründungsmitglied von IT Security made in Germany und wir sind stolz darauf, uns unter anderem zu Folgendem verpflichtet zu haben:

  • Ausschließlich IT-Sicherheitslösungen ohne versteckte Zugangsmöglichkeiten anzubieten. (keine sog. Backdoors!).
  • Nur Produkte herzustellen, die keine Übertragung von Kryptoschlüsseln oder Teilen von Schlüsseln oder Zugangsdaten zur Folge haben.
  • Sicherheitslücken oder Umgehungsmethoden für Zugangskontrollsysteme schnellstmöglich nach Bekanntwerden zu schließen.

Avira wird immer bestrebt sein, diesen Verpflichtungen nachzukommen, sei es im Kampf gegen gewöhnliche Malware oder gegen staatliche Spionageversuche.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

Avira ist mit rund 100 Millionen Kunden und 500 Mitarbeitern ein weltweit führender Anbieter selbst entwickelter Sicherheitslösungen für den professionellen und privaten Einsatz. Das Unternehmen gehört mit mehr als 25-jähriger Erfahrung zu den Pionieren in diesem Bereich.