Käufe mit gestohlenen Kreditkarten im Schnitt fast doppelt so hoch

Kreditkarteninformationen sind für Cyberkriminelle oft besonders interessant  – ganz logisch, schließlich kann man hiermit im Netz einkaufen und sich diverse Wünsche erfüllen.

Doch wie sieht das Einkaufverhalten der Online-Bösewichte aus? Nun, im Schnitt wird schnell und hochwertig eingekauft, die Karte könnte ja jeden Moment gesperrt werden. Deswegen sind die Transaktionen im Schnitt fast immer etwa doppelt so hoch wie bei echten Einkäufen.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.