Internationaler Tag der Muttersprache und Avira

Wir von Avira wissen, wie wichtig sprachliche Vielfalt ist. Wir freuen uns, dass unsere Community so viele Sprachen spricht und wir möchten allen danken, die uns ein weiteres Jahr ihr Vertrauen geschenkt haben.

Die UNESCO hat diesen Tag als Gedenktag ins Leben gerufen, dessen Ursprung leider einen tragischen Hintergrund hat. Im Jahr 1952 tötete die Polizei in der Region des heutigen Bangladesch eine Gruppe Bengali (Bangla) sprechender Studenten. Warum? Sie hatten gegen die Entscheidung der Regierung demonstriert, die Minderheitensprache Urdu zur Amtssprache zu erheben.

Heute sind auf der ganzen Welt Sprachen vom Verschwinden bedroht. Man könnte argumentieren, dass der Grund dafür im globalen Trend zur Einsprachigkeit liegt. Außerdem gibt es eine Handvoll internationaler Sprachen, die Menschen Schritt für Schritt dazu bringen, ihre Muttersprache aufzugeben.

Wie geht Avira damit um? Wir haben große Pläne für unser Sprachenportfolio 2016! Wir möchten unseren Beitrag zur Sprachenvielfalt leisten und unseren Nutzern ermöglichen, auf unsere Produkte in der Sprache zuzugreifen, in der sie sich am sichersten fühlen – ihrer Muttersprache. Das bedeutet, wir müssen die Sprachen weiter ausbauen, die wir bereits bedienen, und außerdem neue hinzufügen.

Fehlt Ihre Muttersprache bei unseren Produkten? Wenn ja, könnten Sie vielen Menschen helfen, kostenlose Sicherheit zu bekommen, indem Sie über unsere Crowdsourcing-Plattform Avira Lingo in Ihre Muttersprache übersetzen. Aber das ist nicht alles: Die besten Beiträge bekommen einen Preis!

Sind Sie bereits Übersetzer bei Avira Lingo und fragen sich, wann Ihre Übersetzung veröffentlicht wird? Erst einmal vielen Dank für Ihren Beitrag! Bleiben Sie dran, wir haben bald Neues für Sie.

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Wenn Sie also Feedback zu sprachlichen Problemen haben, hinterlassen Sie uns unten einen Kommentar.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischFranzösischItalienisch