Bancor: Hacker steals $13.5 million in cryptocurrency

Hacker stiehlt Cryptowährung im Wert von 13,5 Millionen Dollar

Der Etheriumkurs mag in den letzten Monaten zwar ein wenig gefallen sein, die Kryptowährung ist aber weiterhin sehr wertvoll – was 24,984 Ether zu einer sehr guten Beute machen. Dieses hübsche Sümmchen hat ein Cyberkrimineller aktuell einem Cryptocurrency-Exchange entwendet.

In einem Statement auf Twitter hat die israelische Kryptobörse Bancor am 9. Juli verlauten lassen, dass durch eine Sicherheitslücke Kryptowährung im Wert von etwa 13 Millionen Dollar gestohlen wurde.

Dem Tweet nach fand der Einbruch nachts um 0 Uhr statt. Der immer noch unbekannte Eindringling schaffte es, Zugriff auf die Wallet der Firma zu erlangen, 24,984 Ether und 229,356,645 Pundi X zu stehlen und diese in seine eigene Wallet zu übertragen.

Bancor-Token eingefroren, Kundenaccounts sicher

Gleichzeitig versuchte der Cybergauner auch noch 3,200,000 Bancor-Tokens in die Finger zu bekommen. Da diese Währung aber von Bancor selbst ist, konnte der Exchange die BNT einfrieren und weiteren Schaden verhindern. Leider war dieselbe Prozedur nicht für die ETH und NPXS möglich. Der Tweet versichert aber, dass Bancor „mit Dutzenden von Kryptowährungsbörsen zusammenarbeitet, um die gestohlenen Gelder zu verfolgen und es dem Dieb schwer zu machen, sie zu liquidieren“.

Die Exchange-Plattform wies zudem mehrmals darauf hin, dass keine Kundenaccounts von dem Diebstahl betroffen sind:

Als Teil der Untersuchung und auch um weiteren Schaden zu vermeiden, ist die Bancor-Seite bis auf weiteres nicht verfügbar. Sie soll jedoch in Kürze wieder online gehen.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.