Gemeinsam in die Zukunft: Avira schließt Partnerschaft mit Investcorp ab

In der heutigen Zeit ist es kaum zu übersehen, wie vernetzt wir alle sind. Aktuell haben wir die Möglichkeit zu erfahren, dass Zusammenarbeit – selbst wenn „zusammen“ momentan räumlich getrennt heißt – noch wichtiger ist denn je. Starke Partner bedeuten heutzutage nicht mehr nur, dass man weitermachen kann wie bisher, sondern dass man weiter nach vorne schreitet. Infolge dessen freuen wir uns sehr, dass wir heute unsere neue strategische Partnerschaft mit Investcorp Technology Partners ankündigen können.

Die Akquisition baut auf den mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Cybersicherheit und Antivirus-Industrie von Avira auf und ist die erste institutionelle Investition in Avira seit der Firmengründung von Tjark Auerbach im Jahr 1986.

Große Neuigkeiten, noch größere Ideen

Wir bei Avira haben uns noch nie vor Herausforderungen gescheut, vor allem dann nicht, wenn sie uns dabei helfen letzten Endes noch mehr digitale Leben zu schützen. Wir sind ein Pionier im Bereich der Freemium-Software und stellen auch weiterhin kostenlos marktführendende hochqualitative Sicherheitsprodukten zur Verfügung. Die neue Partnerschaft wird uns dabei helfen, Aviras Credo weiter zu verfolgen: Cybersicherheit ist ein Recht, kein Privileg.

„Wir schützen unsere Kunden seit mehr als 30 Jahren“, erklärte Tjark Auerbach, der Gründer von Avira. „Mit Investcorp habe ich einen Investitionspartner gefunden, der meine Werte teilt und die Strategie des Managementteams, Menschen weiterhin langfristig zu schützen, mitträgt.“

Wieso Investcorp?

Investcorp ist ein führender Investor in mittelständische Technologie-Unternehmen, mit besonderem Schwerpunkt auf IT-Sicherheit, Daten/Analytik und Finanztechnologie/Zahlungsverkehr. Frühere Investitionen beinhalten Utimaco, Sophos, Opity, SecureLink, CoreSec, Nebulas, iT-CUBE, CSID, OpSec und Impero.

„Wir sind stolz darauf, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das über eine so umfassende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit wachsenden Technologie- und Softwareunternehmen verfügt.“, sagte Travis Witteveen, Geschäftsführer bei Avira. „Die Investition bestärkt uns in unserer Geschäftsstrategie und ermöglicht es uns, unser profitables Wachstum im Verbraucher- und OEM-Segment weiter zu forcieren.“

 

Unsere Pressemeldung zum Thema finden Sie hier: https://www.avira.com/de/press/avira-finalizes-acquisition-agreement-with-investcorp-technology-partners

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

Avira ist mit rund 100 Millionen Kunden und 500 Mitarbeitern ein weltweit führender Anbieter selbst entwickelter Sicherheitslösungen für den professionellen und privaten Einsatz. Das Unternehmen gehört mit mehr als 25-jähriger Erfahrung zu den Pionieren in diesem Bereich.