Facebook knows who you're calling

Facebook weiß mit wem Sie telefonieren

Es ist eigentlich kein Geheimnis mehr: Facebook verfolgt uns auf Schritt und Tritt. Aber wussten Sie, was dabei alles gespeichert wird? Diese beiden Dokumente – ein 225 Seiten dickes für das Senate Judiciary Comittee und ein 229 Seiten starkes für den US Conress – wurden von dem Netzwerk zusammengestellt, um die Fragen, die im April rund um den Cambridge Analytica-Skandal aufgekommen sind, zu beantworten. Sie vermitteln einen ziemlich guten Eindruck davon, was genau Facebook alles über uns speichert und die Ausmaße sind schockierend!

Das Facebook weiß, wann man von wo wie lange online war, ist nichts Neues. Dass das Netzwerk weiß was man hochgeladen hat und wann man am liebsten auf Facebook unterwegs ist, auch nicht. Und natürlich ist es logisch, dass alle Daten, die man auf Facebook freiwillig in seinem Profil angibt – also zum Beispiel die Religionszugehörigkeit und die politischen Einstellungen – auch gespeichert sind.

Aber wussten Sie, dass Facebook auch …

… weiß wen Sie online „stalken“?

Eine der Fragen die Facebook auf der Anhörung beantworten sollte war, ob alle Suchanfragen die ein Nutzer über einen anderen Nutzer im Netzwerk macht gesammelt und gespeichert werden. Die Antwort darauf lautet: ja. Wenn Sie also frisch verliebt sind oder einen Ex-Partner haben und auf Facebook immer wieder nach dieser Person suchen, dann weiß Facebook auf jeden Fall davon.

… weiß wen Sie anrufen?

Das ist zumindest dann der Fall, wenn Sie ein Android-Handy haben und Ihre gespeicherten Kontakte mit Facebook synchronisieren. Dann sind nicht nur eben die Kontakte sondern auch die Liste Ihrer Anrufe und alle versandten SMS gespeichert.

… alles über die Signale weiß, die Ihr Gerät in die Welt sendet

Das beinhaltet sowohl das Bluetooth-Signal des Geräts, als auch welche WiFi-Accesspoints oder Funkzellen in der Nähe sind. Zusammen mit dem GPS-Signal, das selbstverständlich auch nachverfolgt wird, weiß Facebook eigentlich immer ziemlich genau wo Sie sich gerade befinden.

… weiß, wann Sie Ihr Handy aufladen müssen?

Ja, Facebook weiß wann Ihre Batterie zu Ende geht oder ob Ihr Handy noch komplett aufgeladen ist – und natürlich auch alles zwischendrin. Das gleiche gilt für die Signalstärke und den Speicherplatz, den Sie noch frei beziehungsweise belegt haben.

… wahrscheinlich mehr über Ihr Gerät weiß als Sie?

Die gesammelten Informationen beinhalten unter anderem das Betriebssystem, welcher Browser samt Erweiterungen genutzt wird und sogar was für Dokumente sich auf Ihrem PC befinden. Steuern, Rechnungen, Bewerbungen? Das Soziale Netzwerk weiß Bescheid. Außerdem kennt Facebook auch die Seriennummer des Geräts.

… die Bewegung Ihrer Maus nachverfolgt?

Laut dem Sozialen Netzwerk wird das getan um herauszufinden, ob es sich bei der eingeloggten Person um eine echte Person oder einen Bot handelt. Das ist übrigens auch angeblich der Grund dafür, dass genau geschaut wird, ob das Browserfenster mit Facebook sich im Hinter- oder Vordergrund befindet.

… weiß, wo Sie Ihr Geld online ausgeben?

Zumindest wenn die Seite, auf der Sie einkaufen, die Option hat sich mit „Facebook anzumelden“ oder über Like-Schaltfläche verfügt. Wenn Sie dann eine CD auf so einer Seite kaufen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie bald eine Werbung für die Band oder ähnliche CDs auf Facebook sehen werden.

… auch weiß, wo Sie offline einkaufen?

Ja, tatsächlich. Egal wo Sie einkaufen, das jeweilige Geschäft kann sich entscheiden seine Offline-Daten im Nachhinein mit Facebook zu teilen. Das hilft dem Netzwerk dann herauszufinden, ob die Werbung, die es Ihnen zugespielt hat, erfolgreich war oder nicht.

 

Das ist ein ziemlich harter Brocken, oder? Nichtsdestotrotz ist das letzten Endes wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs – denn wer weiß was Facebook noch so alles speichert, was nicht von den gestellten Fragen abgedeckt wurde.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischFranzösischItalienisch

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.