Die 5 besten und günstigsten Gaming-Laptops (2020)

Die Auswahl an Gaming-Laptops ist mittlerweile so gut wie unüberschaubar. Neben zahlreichen No-Name-Produkten hat mittlerweile auch jeder ernstzunehmende Hersteller von Dell bis HP die Gaming-Nische für sich entdeckt.

Das richtige Modell zu finden, ist deswegen alles andere als leicht – vor allem wenn man nur über ein kleines Budget verfügt. Wir wissen schließlich alle, wieviel ein High-End-Gaming-Laptop (oder PC) kostet. Wer jedoch bereit ist Kompromisse einzugehen, kann hier und da ein gutes Angebot finden.

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle die 5 besten Gaming-Laptops 2020 unter 1500€ vorstellen  – die sich natürlich auch für andere Dinge als zum Zocken hervorragend eignen.

Lenovo Legion Y540

Gaming-Laptops: Lenovo Legion Y540Wer über ein kleines Budget verfügt muss normalerweise Kompromisse eingehen von denen einige sehr schmerzhaft sein können. Zum Glück gibt es Geräte wie das von Lenovo, das es schafft einen soliden Laptop zu fairen Preisen anzubieten. Während der Lenovo Legion Y540 von außen eher unspektakulärer aussieht als andere Gaming-Laptops, bietet er solide Spieleperformance.

Wenn man dann noch ein wenig tiefer in die Tasche greift und sich für die Variante mit einem Sechskern-Intel Core i7-9750H, 16GB DDR4 RAM und einer Nvidia GeForce GTX 1060 Ti entscheidet, bekommt man für 1295 Euro einen Laptop, mit dem auch neue Spiele gut spielbar sein sollten. Zocken in 4k ist da zwar nur bei ein paar älteren Games drinnen, dafür kann man auch gängige Titel noch mit hohen Qualitätssettings in Full HD bei mindestens 60FPS genießen.

Preis: ab 899€

HP Pavilion 17-cd1775ng

HP Pavilion 17-cd1775ngWährend bei HP hauptsächlich die OMEN-Serie für ihre Gaming-Power bekannt ist, gibt es durchaus den ein oder anderen brauchbaren Laptop in der Pavilion-Sparte. Das tolle: während sie nicht immer das gleiche coole Gaming-Design aufweisen wie die Omen-Geräte, verfügen sie dennoch über respektable Hardware, mit der – je nach Version – auch neue Titel in Full HD kein Problem darstellen.

Das beste Beispiel ist der HP Pavilion Gaming Laptop 17-cd1775ng. Das Einsteigergerät – in diesem Fall der cd1750ng – gibt es bereits für 1000 Euro und ist mit einem i5-10300H, 8GB DDR4 Ram und einer GeForce GTX 1650 ausgestattet. Wirklich interessant wird es allerdings beim 17-cd1775ng, das für 1399 Euro zu haben ist. Dank seinem schnelleren i7-10750H Prozessor, 16GB DDR4 RAM und einer soliden GeForce GTX 1660 Ti mit Max-Q-Design kann beim Full-HD-Spielerlebnis eigentlich kaum etwas schief gehen. Selbst die bei Notesbooks oft nervige Lautstärke unter Volllast hält sich hier in Grenzen. Negativ anzumerken ist lediglich die Garantie von nur einem Jahr für das Produkt.

Preis: ab 1000€

Xiaomi Mi Gaming Laptop (2019)

Xiaomi Mi Gaming Laptop (2019) - Der chinesische Gaming-LaptopWer Xiaomi hört wird wohl eher nicht an Gaming denken sondern eher an Saugroboter und China-Handys. Dennoch bieten die Asiaten mit dem Mi Gaming Laptop eine absolut preiswertes Gerät an, das mit der Top-Konfiguration immer noch nicht über 1300 Euro kostet. Bei 1249 Euro für einen Intel Core i7-9750H, 16GB DDR4 RAM und einer GeForce RTX 2060 ist man was Spielen auf dem Laptop betrifft gut mit dabei: Das Zocken neuster Titel auf hohen Details und Full HD ist dabei kein Problem. Aber stopp: Einen signifikanten Nachteil hat das Gerät leider. Da das Notebook nicht für den deutschen Markt konzipiert ist, ist es lediglich mit einer englischen Tastatur erhältlich. Wen das nicht stört, der kann allerdings beruhigt zugreifen.

Preis: ab 1079€

Asus ROG Zephyrus G14

Asus ROG Zephyrus G14 - Einer der schönsten Gaming-LaptopsAsus gehört zu den Herstellern, die immer wieder hervorragend zeigen, dass Laptops sich nicht nur fürs Home-Office oder das Arbeiten unterwegs eignen. Darauf deutet unter anderem schon das Label “ROG” – Republic of Gamers – hin, unter dem die Firma nicht nur klasse Motherboards, Grafikkarten und andere Peripheriegeräte für PC-Spieler an den Mann bringt, sondern auch hervorragende Laptops anbietet.

Der 14 Zoll Asus ROG Zephyrus G14 ist einer der dünnsten und leichtesten Gaming-Laptops auf dem Markt. Dennoch ist es recht flott und sieht ganz nebenbei auch noch unverschämt gut aus. Die günstigste Variante ist für 1299 Euro zu haben und bringt einen AMD Ryzen 5 4600HS, 8GB DDR4 RAM und eine GTX 1650Ti mit. Gamen läßt es sich damit auf jeden Fall durchaus manierlich, wenn auch definitiv nicht in einer 4K-Auflösung.

Preis: ab 1300€

Schenker XMG CORE 15 (AMD)

Gaming-Laptops: Schenker XMG CORE 15 (AMD)Schenker Laptops sind für ihre breiten Konfigurationsmöglichkeiten bekannt, was sie gerade dann interessant macht, wenn man auf der Suche nach einem günstigen Gaming-Laptop ist.

Der XMG Core 15 (AMD) ist zum moderaten Startpreis von 1178€ zu haben und bringt einen 8-Kern- AMD Ryzen 7 4800H, 8GB DDR4 RAM (für 45 Euro Aufpreis werden es 16GB DDR4 RAM) und eine GeForce GTX 1650 TI mit. Damit lässt sich generell schon ganz manierlich zocken. Wer richtig loslegen will, sollte sich jedoch auch überlegen, die Grafikkarte gegen eine GeForce RTX 2060 Refresh auszutauschen (Aufpreis: 149 Euro) – dann steht dem ganz großen Spielevergnügen eigentlich nichts mehr im Weg.

Preis: ab 1178€

Den neuen Gaming-Laptop gleich richtig sichern

Wenn das neue Gerät dann erst einmal auf dem Tisch steht, will man am liebsten sofort loslegen. Aber halt! Ungesichert kann das Vergnügen oft von kurzer Dauer sein: PUA, Viren, Kryptlolocker, Phishing – das Internet ist voll mit potentiellen Gefahren für die neuen Gaming-Laptops. Am besten man lädt sich schnellstmöglich einen guten Rundumschutz herunter, damit man lange Freude am Notebook hat. Übrigens: Mit dem Avira Antivirus: Spielmodus sorgt unsere Antiviren-Lösung übrigens für einen sicheren und ungestörten Spieleabend.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: FranzösischSpanischItalienischPortugiesisch, Brasilien

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.