Avira hat Kundendienst der Oberklasse

Und während wir darauf warten, dass unsere Probleme gelöst werden, fragen wir uns manchmal, wie die Erfahrung, die wir gerade machen, bei anderen Firmen und Diensten aussehen würde …

Das deutsche Chip-Magazin hat diese Frage im großen Chip Kundenservice-Test, der 12 Branchen umfasst, beantwortet. Im deutschsprachigen Raum wurden über 150 Firmen insgesamt mehr als 10,000 Mal angerufen. Dass dabei jede Menge Zeit in der Warteschlange verbracht wurde, dürfte fast klar sein.

Bewertet wurde dabei in vier Kategorien – Service, Wartezeit, Erreichbarkeit und Transparenz – aus denen dann das letztendliche Ergebnis ermittelt wurde. Nur Firmen, die über dem von Chip festgelegten Grenzwert abschnitten, wurden mit der Wertung „Oberklasse“ ausgezeichnet.

img-Z18115920-0001-1Avira ist stolz darauf Ihnen mitteilen zu können, dass wir diese „Oberklasse“-Wertung erreicht haben. Wir sind natürlich sehr glücklich mit dem Zertifikat und der Wertung, die wie von Chip erhalten haben. Dies war jedoch kein Zufall. Ein ganzes Team arbeitet täglich hart daran, unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Während der Test von Chip nur für den deutschsprachigen Kundendienst durchgeführt wurde, ist er dennoch auch als ein gutes Zeichen für alle anderen Regionen zu werten: Avira teilt die besten Vorgehensweisen sprachübergreifend mit dem gesamten globalen Kundendienst-Team. Wir arbeiten kontinuierlich daran, allen Kunden weltweit den gleichen Oberklasse-Service angedeihen zu lassen – egal ob sie deutschsprachig sind, oder nicht.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

As a PR Consultant and journalist, Frink has covered IT security issues for a number of security software firms, as well as provided reviews and insight on the beer and automotive industries (but usually not at the same time). Otherwise, he’s known for making a great bowl of popcorn and extraordinary messes in a kitchen.