The best 5 Smartphones for Gaming

Die besten Smartphones für Spiele

Die Zeiten, in denen man mit dem Handy bestenfalls 2D-Spiele spielen konnte, sind lange vorbei. Ganz im Gegenteil, Game-Stores sind derart überfrachtet mit Avantgarde-Titeln, dass Super Mario (oder Ähnliches) mittlerweile eine Luxusalternative für alle ist, die von Soldaten und Zombies gerade genug haben.

Mobiltelefone haben hier in kürzester Zeit Riesenschritte gemacht. Dies gilt keineswegs nur für das Design (vor gut zehn Jahren haben wir noch Handys und alphanumerische Tastaturen benutzt), sondern auch für das Innenleben von Smartphones: Prozessoren, die so leistungsstark sind wie Computerprozessoren anno 2015, RAM-Werte wie bei heutigen Laptops, grenzenloser Speicherplatz und Displays mit extrem hoher Auflösung. Wenigstens einmal im Leben sollte man ein richtig gutes Spiel auf seinem Gerät gespielt haben. Das setzt natürlich voraus, dass das Smartphone eine leistungsstarke Hardware hat, auf der auch anspruchsvollste Apps laufen, und einen Akku, der nicht nach einer halben Stunde den Geist aufgibt.

Welche Smartphones eigenen sich in diesem Frühjahr am besten für Spiele? Wir haben uns Formfaktoren, Prozessoren, Akkulaufzeiten und natürlich das Preissegment einmal angesehen und für euch zusammengefasst. Die besten Fotohandys 2017 findet ihr hier.

Razer Phone

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ein Branchenfremdling einen Volltreffer landet? Razer, ein Hersteller von unterschiedlichstem Zubehör für anspruchsvolle Gamer, stellte Ende 2017 sein Phone vor. Anfangs stieß das Gerät noch auf große Skepsis. Es scheint jedoch, dass das Mobiltelefon gerade bei leidenschaftlichen Videospielern Zuspruch gefunden hat. Diese hielten nämlich plötzlich eine nahezu perfekte Mobilkonsole in den Händen. Alles dreht sich um den Prozessor Snapdragon 835 – das Beste, was es zur Zeit auf dem Markt gibt. Hinzu kommen 8 GB RAM, ein Akku mit 4.000 mAh und ein 5,7-Zoll-Display, das eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz unterstützt (die Konkurrenz schafft nur 60). Lästiges Ruckeln war gestern. Zusammen mit den zwei frontalen Stereo-Lautsprechern haben wir damit den absoluten Champion der Kategorie.
Bester Online-Preis: 749 Euro

Moto Z2 Play (2. Gen.)

Der Name verrät bereits, dass Lenovo mit diesem Modell passionierte Gamer im Auge hatte. Das Gerät verfügt über keine herausragenden technischen Eigenschaften, bietet aber einen echten Vorteil, nämlich Kompatibilität mit den sogenannten Moto Mods. Damit eröffnen sich für das Gaming-Handy völlig neue Horizonte. Beispiele gefällig? Die Mod zur Verlängerung der Akkulaufzeit, die Mod zur Verstärkung des Sounds und allen voran das auf der Rückseite angeschlossene Gamepad, das ein stabiles Spielerlebnis wie auf einer tragbaren Konsole ermöglicht. Das Gerät verfügt über einen Snapdragon 626 Prozessor, 4 GB RAM und einen Akku mit 3.000 mAh. Wie gesagt, auf dem Markt gibt es bessere Geräte mit höherer Leistung, aber seinen Preis ist das Lenovo Modell allemal wert.
Bester Online-Preis: 320 Euro

Galaxy S8

Während wir gespannt auf das neue Galaxy S9 warten, ist das aktuelle Modell die beste Wahl für alle, die gerne unterwegs spielen. Warum? Ausschlaggebend ist nicht so sehr die Hardware – sie entspricht der aller anderen Spitzenprodukte der Konkurrenz. Entscheidend ist vielmehr das allgemeine Ökosystem, das zusammen mit dem Design einen regelrecht futuristischen Eindruck hinterlässt. Zudem hat Samsung die Software optimiert, was für eine deutlich bessere Interaktion mit den Spielern sorgt. Verbessert wurden zum Beispiel die maximale Leistungsfähigkeit des Prozessors, die hohe Auflösung in FHD, die vorübergehende Touch-Sperre für die virtuelle Tastatur und die Nachrichtenunterdrückung, die lästige Unterbrechungen verhindert. Doch zurück zum Ökosystem: Dieses wird von Samsung ständig weiterentwickelt, wobei der Hersteller aus seinem reichen Erfahrungsschatz schöpfen kann. So kann Samsung u. a. auf die virtuelle Realität der Gear VR für etwa 100 Euro zurückgreifen, mit der Nutzer in noch großartigere und spannendere 3D-Welten eintauchen können.
Wahrscheinlich ist jetzt der beste Moment, sich ein Exemplar dieses Modells zuzulegen, denn angesichts des erwarteten Nachfolgemodells dürften die Preise fallen.
Gleiches gilt für das Galaxy S8+, dessen einziger Vorzug in einem größeren Display besteht.
Bester Online-Preis: ab 570 Euro

iPhone 8

Lange bevor es den heutigen Play Store gab, konnte man im App Store schon Spiele herunterladen, die auch echten Spielspaß boten. Die Anzahl der Videospiel-Anwendungen im digitalen Apple-Store ist inzwischen praktisch unermesslich, und bislang ist noch kein Spiel hinter den qualitativen Erwartungen zurückgeblieben. Die Entscheidung zwischen dem iPhone 8 (oder 8 Plus) und dem iPhone X war nicht einfach. Allerdings vertritt das Modell Ten (also iPhone X) ganz gewiss einen Anspruch, den die treuen Nutzer des Herstellers aus Cupertino nicht gewohnt sind. Deshalb haben wir uns für das klassische Modell mit Touch ID entschieden. Letzteres ist nicht nur mit einer aktualisierten und in vielerlei Hinsicht unvergleichlichen Hardware ausgestattet (Vergleiche mit Qualcomm sind nie einfach), sondern weist auch den Weg in die magische ARKit-Welt. Dabei handelt es sich um Apps und Spiele mit Augmented Reality (AR), die nativ ohne Brillen oder externes Zubehör genutzt werden. Auch in diesem Fall gibt es eine intuitive und direkte Schnittstelle. Namhafte Softwareschmieden, die AR-Produkte veröffentlichen, haben das ganze Potenzial mobiler Unterhaltung aufgezeigt: Trotz kleiner Bildschirme mit wenigen Zoll gibt es dort nämlich noch jede Menge Luft nach oben. Von manchen Verbesserungen ahnen wir heute womöglich noch gar nichts.
Bester Online-Preis: ab 710 Euro

OnePlus 5T

Zum Schluss noch eine Marke, die erst seit wenigen Jahren auf dem Markt ist. Als Start-up in China gegründet, ist OnePlus heute eine Institution und wird von Nerds abgöttisch verehrt. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Der offene Kernel ermöglicht die Installation von alternativer Firmware und Personalisierungen, die nirgendwo sonst möglich sind. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine außergewöhnliche Hardware: Snapdragon 835, 6 GB RAM, 64 oder 128 GB Speicherplatz, 6-Zoll-AMOLED-Display und einen 3.300-mAh-Akku. Das schnörkellose Betriebssystem und die Hardwareausstattung sorgen auch bei 3D-Spielen der jüngsten Generation für ein flüssiges und ruckelfreies Erlebnis. Der Preis ist für das, was geboten wird, unschlagbar.
Bester Online-Preis: ab 499 Euro.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischFranzösischItalienisch