Beliebte Themen sind auch bei Hackern beliebt

So sind zum Beispiel Ereignisse und Themen, die viele Menschen interessieren, besonders gefährlich. Die meisten Hacker versuchen mit ihren Aktionen schließlich die größtmöglichen Gruppen zu erreichen. Wenn sie also online eine Falle stellen möchten, wird dies eher nicht über ein Thema passieren, das so gut wie niemanden anspricht.

Die kürzlich beendete Fußballweltmeisterschaft ist ein gutes Beispiel für ein Großereignis, das von Hackern genutzt wurde, um Angriffe zu starten. Ein Artikel von EnterpriseApps Tech gab an, dass während der Laufzeit der WM angeblich 375 gefälschte WM-Apps für Android-Geräte erstellt wurden und es täglich etwa 2.000 Cyber-Angriffe gab.

Die WM ist nun zwar vorbei (auch wenn Avira immer noch Deutschlands Sieg feiert), aber es gibt viele andere Ereignisse und Themen, die man beim Surfen im Internet vorsichtig behandeln sollte. Ein erster Schritt zum Selbstschutz ist es, jedes Mal kurz innezuhalten, bevor man einen Inhalt aufruft, der sich um ein besonders beliebtes Thema dreht. Dabei kann es um Themen wie zum Beispiel Prominente, Unterhaltungsmedien (Filme, Fernsehen, Musik, Spiele), Sportveranstaltungen und Top-Nachrichten gehen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie sich mit dem richtigen Maß an Vorsicht und unserer Software, die ihren Dienst zuverlässig und ruhig im Hintergrund verrichtet, sicher fühlen können während Sie sich über wichtige Themen informieren, die in aller Munde sind.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

Avira ist mit rund 100 Millionen Kunden und 500 Mitarbeitern ein weltweit führender Anbieter selbst entwickelter Sicherheitslösungen für den professionellen und privaten Einsatz. Das Unternehmen gehört mit mehr als 25-jähriger Erfahrung zu den Pionieren in diesem Bereich.