Bedrohung durch Rogue-Apps seit Januar um 13% gestiegen

Die Zahl der Smartphone-Nutzer steigt und steigt – 2017 hatte schon etwa 66% der Weltbevölkerung eins davon. Klar, dass auch die Cyberkriminellen etwas vom Kuchen abhaben wollen.

Die Art und Weise wie das geschieht wird immer ausgeklügelter. Ein neuer Trend: Rogue-Apps, also gefälschte Apps die Nutzerdaten abgreifen und stehlen sollen. Im zweiten Quartal 2018 wurden bereits 28% aller Cyberangriffe über diese Masche ausgeführt.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.