Avira gewinnt zwei AV-TEST-Awards auf einen Schlag

„Das ist das erste Mal in der Geschichte der Firma, dass wir den Award für die bestreparierende Schutz-Suite erhalten haben – und das zweite Mal in Folge, dass wir den Usability-Award verliehen bekommen,“ sagt Thomas Wegele, ein Avira Virus Labor-Repräsentant auf der Preisverleihung. „Diese Auszeichnungen zeigen, dass wir das ganze Jahr über ein großartiges Produkt und eine sehr gute Performance haben, von Januar bis Dezember.“

Den ersten Award erhielt Avira für „Bestreparierende Schutz-Suite“ – also die Reparaturfunktion, die in die Antiviruslösung eingebaut ist, nicht ein spezielles Add-On beziehungsweise Zusatzangebot.

Während der Tests 2015 rund um die Reparaturkapazitäten, wurden PCs in vier Runden 100 Mal mit Schädlingen infiziert, um herauszufinden wie gut die einzelnen Lösungen diese entfernen und das infizierte System wieder herstellen – und ob beziehungsweise was für Dateireste übrigbleiben.

Avira zeigte dabei eine fast perfekte Leistung: „In den vier Testrunden haben wir bei 100 Testfällen lediglich drei ungefährliche Dateireste liegen gelassen,“ sagt Sven Carlsen,  Team Leader Disinfection Service des Avira Viren Labors. „Anders als bei anderen Produkten, bei denen alle Funde und Reparaturen herausposaunt werden, sind wir sozusagen der ‚unsichtbare Held‘. Das ist Teil unserer Philosophie hier bei Avira: Anwender sollen wissen, dass sie sicher sind und sich keinen Kopf machen müssen – für ihre Sicherheit wird einfach gesorgt.“

Den zweiten AV-TEST Award erhielt Avira für „Usability“ – worauf das Augenmerk hier unter anderem auf Fehlalarmen lag. Um diese Auszeichnung zu erhalten, musste Avira Pro im Test tausende saubere Webseiten besuchen, Millionen ungefährliche Anwendungen scannen und Programme während der Installation überwachen, ohne sie zu blockieren.

Andreas Marx, CEO von AV-TEST, erwähne in seinem Statement unter anderem die ruhige Herangehensweise von Avira wenn es um Sicherheit geht: “Die Lösung Avira Antivirus Pro lässt dem Nutzer alle Freiheiten, meldet sich nur in angemessenen Situationen und sorgt so für ein sicheres Gefühl.”

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: EnglischFranzösischItalienisch

As a PR Consultant and journalist, Frink has covered IT security issues for a number of security software firms, as well as provided reviews and insight on the beer and automotive industries (but usually not at the same time). Otherwise, he’s known for making a great bowl of popcorn and extraordinary messes in a kitchen.