Apples Datenschutz-Webseite bekommt ein neues Design

Datenschutz-Richtlinien ähneln in der Regel tristen ABG-Textwüsten, um die man am liebsten einen großen Bogen macht. Apple hat seine Privacy-Seiten jetzt überarbeitet – statt Kleingedrucktem gibt es jetzt große Schriften, ein schickes Design und hübsche Animationen.

Tatsächlich unterscheiden sich die Datenschutz-Seite kaum noch von einer Produkt-Webseite. Safari, Karten, Fotos, Nachrichten, Siri, Apple Pay und Health bekommen im Überblick alle ihren eigenen Eintrag. Mit einem Klick auf „weitere Infos“ geht die Grafik dann ins Detail.

Bei „Health“ wird dann etwa angezeigt, was die Funktion misst und auswertet und wer darauf zugreifen kann. Bei einem Klick auf den Menüpunkt „Features“ werden für alle Punkte nochmal alle grundlegenden Funktionen aufgezeigt.

Die wertvollsten Infos dürfte aber der Menüpunkt „Kontrolle“ bieten. Hier wird im Detail gezeigt, wie man etwa Face ID oder den PIN-Code auf dem Smartphone einstellt. Auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung wird erklärt, dasselbe giltl für die „Wo ist“-Funktion zur Ortung von Geräten.

Auch die Einstellungen zur Daten- und Werbe-Analyse werden erläutert. Teilweise lassen sich sogar englischsprachige White Paper als PDFs herunterladen, die die Funktionen technisch bis ins kleinste Detail beleuchten.

Sogar der Transparenz-Bericht lässt sich über die Webseite abrufen. Hier sammelt Apple alle Anfragen, die von Regierungen und Strafbehörden zur Herausgabe von Nutzerdaten oder -inhalten auffordern.

Die Datenschutzrichtlinie bietet dann wieder den Text, den Nutzer bei der Anmeldung eines neuen Geräts bestätigen müssen. Apple ist übrigens nicht der einzige Hersteller, der seine Datenschutz-Webseiten überarbeitet hat.

Auch Google und Amazon bieten klare Privacy-Informationen

Auch Google hat seinen Richtlinien einen neuen Anstrich verpasst. Hier gibt es weniger Animationen und mehr Text, allerdings lässt sich dieser auch besser lesen.

Amazon bietet ebenfalls eine Datenschutz-Übersicht zu Alexa und Echo. Auch hier werden alle wichtigen Informationen klar dargestellt, allerdings verzichtet Amazon auch nicht darauf, am Ende der Seite noch ein paar Kauftipps für Produkte darzustellen.