Antiviren-Software schützt nicht – ein Trugschluss?

Dieser Ratschlag erinnert mich ein wenig an das – ebenfalls unhaltbare – Argument gegen Sicherheitsgurte, die zum Schutz konzipiert sind, aber in seltenen Fällen ein Risiko darstellen können. Wäre das korrekt, würden Anwender mit Antivirus Lösungen und anderer Sicherheitssoftware stärker von Malware betroffen sein, als jene, die keine nutzen. Diese Behauptung wird seit den Anfängen des Internets durch wissenschaftliche Studien widerlegt. Ein Beispiel ist die Harvard Studie zu Infektionen aus 2001, bei der Studenten auf Antivirensoftware verzichteten und so den gesamten Campus infizierten.

Unsere Branche setzt seit Jahren hochintelligente Heuristiken ein, um Zero-Day Attacken zu erkennen und zu stoppen – diese identifizieren und neutralisieren eine neue Bedrohung schon aufgrund ihres verdächtigen Verhaltens, nicht aufgrund der exakten Signatur.

Darüber hinaus basieren heutzutage viele Infektionen auf dem Surfverhalten des Nutzers. Der Schutz vor diesen Bedrohungen ist in unserem Markt seit langem Kerngeschäft und Standard – sowohl durch unsere Antiviren Lösungen als auch durch unsere Produkte für Browser-Sicherheit. Eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien und auch unsere eigenen Untersuchungen zeigen, dass Gutgläubigkeit Anwender dazu bringt, gefährliche Webseiten zu besuchen. Hier bestehen auch regionale Unterschiede: In Frankreich sind User aufgrund ihres Surfverhaltens mit 29,1 Prozent dem höchsten Risiko einer Infektion ausgesetzt, Japans User sind statistisch gesehen lediglich zu 10,0 Prozent betroffen – dies zeigt eine wissenschaftliche Studie zum Surfverhalten.

Die Daten zeigen eindeutig: Setzen Anwender keine Antivirensoftware und andere Sicherheitslösungen ein, wenn Sie PC, Laptop, Smartphone oder Tablet nutzen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion wesentlich höher als mit entsprechendem Schutz.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

EVP Online at Avira. Responsible for Avira's consumer businesses and the technology teams and platforms they run on. Non-executive advisor to e-commerce companies. American expat based in Munich. Father, lifelong distance runner and downhill skier.