19% der Deutschen schreiben ihre Passwörter immer noch auf einen Zettel

Passwörter:  Man weiß, dass man sie braucht. Man liebt sie, weil sie die eigenen Daten und das Internet-Ich im Netz unter Verschluss halten. Man hasst sie, weil es schwer ist, sich ein gutes Passwort auszudenken. Und wenn man endlich eins hat das sicher ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass man es vergisst, hoch.

Aber wo legt man sie normalerweise ab? Schockierenderweise schreiben sich 19% die Passwörter immer noch auf einem Zettel auf, während 5% dazu ein Dokument auf dem Computer nutzen. Und wie steht es um die 53% die es sich einfach so merken? Nun, wenn man bedenkt wie viele Seiten einen dazu auffordern, einen Account anzulegen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass hier oftmals dasselbe Passwort wiederverwendet wird.

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Englisch

PR & Social Media Manager @ Avira |Gamer. Geek. Tech addict.