Top Viren Statistiken

Quelle

Das Avira OASYS (Outbreak Alert System) sammelt Malware aus unterschiedlichen Quellen. Aus diesem Grund setzen wir verschiedene Honeypot-Technologien ein. Ein Honeypot (Honigtopf) ist ein in einem Netzwerk installierter Dienst (Programm oder Server), welcher die Aufgabe hat, ein Netzwerk zu überwachen und Angriffe zu protokollieren. Dieser Dienst ist dem legitimen Nutzer unbekannt und wird daher niemals angesprochen. Wenn nun ein Angreifer ein Netzwerk auf Schwachstellen untersucht und dabei die von einem Honeypot angebotenen Dienste in Anspruch nimmt, wird er protokolliert und ein Alarm ausgelöst.

Email-Honeypot: Viele unterschiedliche Email-Adressen, die wir zu diesem bestimmten Zweck angelegt haben, sind im Internet gestreut. Das betrifft viele Webseiten mit unterschiedlichen Top-Level Domains, d.h. in unterschiedlichen Sprachen. Diese Email-Adressen werden von uns niemals für einen regulären Email-Verkehr genutzt. Wenn Spammer, Hacker, andere externe Angreifer oder Email-Würmer und andere Malware das Internet scannen, werden diese von unseren weltweit gestreuten Email-Postfächern erfasst.

Netzwerk-Honeypot: Auf verschiedenen IP-Adressen, in verschiedenen Subnetzen, bei verschiedenen Internet Service Providern (ISP) setzen wir die Honeypots ein, welche Schwachstellen der Betriebssysteme simulieren und somit Netzwerkwürmer einfangen. Wir nutzen verschiedene Honeypot-Technologien zur Abdeckung aller möglichen Schwachstellen oder auch zum Anlegen von Netzwerk-Shares mit Schreibzugriff.

Repräsentationsgrad

In den Statistiken sind beispielsweise seltene Viren nicht enthalten. Der Grund dafür ist, dass diese Viren keine starke Aussagekraft haben und das korrekte Bild der "ITW" ("In The Wild" - in der Wildnis)-Viren verzerren würden. Einige Würmer vermeiden offizielle Domain-Adressen absichtlich, während andere hingegen versuchen, diese zu befallen, um in den Top-Statistiken zu landen. Darüber hinaus wird eine Quelle nicht mehr als einmal gezählt. Somit sind wir in der Lage, das reale Bedrohungsszenario der "In the Wild"(ITW)-Viren abzubilden.

Nutzung

Avira nutzt die Daten zur Überwachung des aktuellen Standes von Bedrohungen, zur Erstellung monatlicher Top-Listen und Echtzeit-Statistiken für jede Art der Bedrohung. Sie haben die Möglichkeit, in unseren Vireninformationen die Statistiken für jede einzelne Bedrohung mit der entsprechenden Beschreibung anzuschauen.

https:// Dieses Fenster ist zu Ihrer Sicherheit verschlüsselt.