Du brauchst Hilfe? Frage die Community oder wende dich an einen Experten.
Zu Avira Answers
Name:WORM/Boinberg.A.105
Entdeckt am:27/06/2011
Art:Worm
In freier Wildbahn:Nein
Gemeldete Infektionen:Niedrig
Verbreitungspotenzial:Mittel bis hoch
Schadenspotenzial:Niedrig bis mittel
Statische Datei:Ja
Dateigre:136.192 Bytes
MD5 Prfsumme:67227363A782C205ECBB0784FB8D3D89
VDF Version:7.11.10.106 - Montag, 27. Juni 2011
IVDF Version:7.11.10.106 - Montag, 27. Juni 2011

 Allgemein Verbreitungsmethoden:
    Autorun Dateien
    Messenger


Aliases:
   •  Kaspersky: Trojan.Win32.VBKrypt.dxbh
     Microsoft: Worm:Win32/Boinberg
     DrWeb: BackDoor.Cybergate.1


Betriebsysteme:
   • Windows 2000
   • Windows XP
   • Windows 2003
    Windows Vista
    Windows 7


Auswirkungen:
   • Erstellt Dateien
   • nderung an der Registry

 Dateien Kopien seiner selbst werden hier erzeugt:
   • %APPDATA%\nvidia\nvidia.exe
   • %APPDATA%\%Nummer%.exe

 Registry Zu jedem Registry key wird je einer der Werte hinzugefgt um die Prozesse nach einem Neustart des Systems erneut zu starten.

  [HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]
   • "RestoreSys"="C:\Documents and Settings\Administrator\Application Data\%Nummer%.exe"

  [HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]
   • "RestoreSys"="C:\Documents and Settings\Administrator\Application Data\%Nummer%.exe"

 Messenger Es verbreitet sich ber Messenger. Die Charakteristiken sind folgende:

Windows Live Messenger

 Diverses Greift auf Internetressourcen zu:
   • http://www.geobytes.com/iplocator.htm
berprft ob ein Debugger vorhanden ist oder eine virtuelle Maschine benutzt wird, indem ein Timer abgefragt wird.

 Datei Einzelheiten Programmiersprache:
Das Malware-Programm wurde in Visual Basic geschrieben.


Laufzeitpacker:
Um eine Erkennung zu erschweren und die Gre der Datei zu reduzieren wurde sie mit folgendem Laufzeitpacker gepackt:
   • UPX

Die Beschreibung wurde erstellt von Andrei Ilie am Montag, 10. Oktober 2011
Die Beschreibung wurde geändert von Andrei Ilie am Dienstag, 11. Oktober 2011

zurück . . . .