Du brauchst Hilfe? Frage die Community oder wende dich an einen Experten.
Zu Avira Answers
Name:DR/Autoit.JQ.22
Entdeckt am:13/01/2009
Art:Dropper
In freier Wildbahn:Ja
Gemeldete Infektionen:Niedrig
Verbreitungspotenzial:Niedrig
Schadenspotenzial:Niedrig
Statische Datei:Ja
Dateigre:338.996 Bytes
IVDF Version:7.01.01.111 - Dienstag, 13. Januar 2009

 General Aliases:
   •  Symantec: W32.Harakit
   •  Mcafee: W32/Autorun.worm.cj
   •  Sophos: W32/Autorun-ZW
   •  Panda: W32/Autoit.AB
   •  Grisoft: Worm/Autoit.IZJ
   •  Eset: Win32/Tifaut.C


Betriebsysteme:
   • Windows 2000
   • Windows XP
   • Windows 2003


Auswirkungen:
   • Erstellt eine potentiell gefhrliche Datei

 Dateien Die anfnglich ausgefhrte Kopie der Malware wird gelscht.



Es wird folgende Datei erstellt:

%TEMPDIR%\s.cmd Des weiteren wird sie ausgefhrt nachdem sie vollstndig erstellt wurde. Diese Batchdatei wird genutzt um eine Datei zu lschen.



Es wird versucht folgende Datei auszufhren:

Dateiname:
   • %TEMPDIR%\s.cmd
Diese Batchdatei wird genutzt um eine Datei zu lschen.

 Diverses Anti Debugging
War dies erfolgreich wird folgendes angezeigt und danach sofort beendet:


Die Beschreibung wurde erstellt von Petre Galan am Freitag, 3. Juli 2009
Die Beschreibung wurde geändert von Petre Galan am Freitag, 3. Juli 2009

zurück . . . .