Tool verfügbar für Betroffene des DNS-Changers

Die Malwarefamilie des DNS-Changer manipuliert die Windows Netzwerkeinstellungen. Dazu ändert er die DNS-Server Einträge der jeweiligen Netzwerkadapter und leitet im Falle einer Infektion Anfragen von Webseiten unbemerkt auf manipulierte Seiten von Kriminellen um.

Die Betreiber dieser DNS-Server wurden im November 2011 vom FBI und europäischen Ermittlungsbehörden verhaftet. Nach der Festnahme wurden die manipulierten DNS-Server vom FBI durch korrekt arbeitende DNS-Server ersetzt.

Diese Server sollen jedoch zum 8. März 2012 abgeschaltet werden.

Bei betroffenen Rechnern ist dann eine Internetnutzung ohne die empfohlenen Änderungen der Einstellungen nicht mehr möglich, da die Nutzer wegen des nunmehr fehlenden Zugriffs auf das DNS keine Domainnamen mehr auflösen können.

Avira stellt deshalb ein Tool zur Verfügung, das die Einträge auf Windows-Standard zurücksetzt.

Hinweis:
Durch dieses Tool werden keine Daten über das Internet versendet. Eine Installation ist nicht erforderlich.
Jedoch ist nach dem Ausführen und einer erfolgreichen Reparatur ein Neustart von Windows notwendig!

Avira DNS Repair-Tool herunterladen

  • Erstellt : Mittwoch, 18. Januar 2012
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 2. Februar 2012
  • Diesen Artikel bewerten
War das hilfreich?