Anleitung für die manuelle Deinstallation


Hinweis:
Die manuelle Deinstallation der Avira Software ist nur notwendig, wenn die Deinstallation über StartSystemsteuerungSoftware (Windows XP / 2000) bzw. StartSystemsteuerungProgramme und Funktionen (Windows Vista / 7 / 8) nicht klappt.




  1. Vorbereitungen
    Laden Sie sich die aktuelle Installationsdatei von der Avira Webseite herunter und sichern Sie die Lizenzdatei hbedv.key in ein separates Verzeichnis oder halten den 25-stelligen Aktivierungscode bereit.
    Die hbedv.key, falls vorhanden, befindet sich im Programmverzeichnis von Avira:
    C:\Programme\Avira\Antivir Desktop\
    Hinweis:
    Dies ist für Avira AntiVir Personal - Free Antivirus nicht notwendig.
    Wählen Sie aus dem Download-Bereich die zutreffende Avira Software aus und speichern diese auf dem Computer ab. Zusätzlich speichern Sie bitte unseren Registry Cleaner auf dem Computer ab.


  2. Abgesicherter Modus von Windows
    Starten Sie Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 im abgesicherten Modus (während des Bootvorgangs Ihres Rechners halten Sie die Taste F8 gedrückt). In dem Menü wählen Sie den Eintrag Abgesicherter Modus aus und bestätigen dies mit der Enter Taste. Nach der erneuten Bestätigung von Windows mit Enter wird das Betriebssystem gestartet.
    Eine Anleitung für den Start von Windows 8 im abgesicherten Modus finden Sie in diesem Artikel.

    Video über das Starten von Windows XP im abgesicherten Modus
     


  3. Avira Programmdateien entfernen
    Starten Sie den Windows Explorer über Start(Alle) ProgrammeZubehörWindows-Explorer und navigieren in das Verzeichnis C:\Programme\. Löschen Sie dort alle Avira AntiVir Verzeichnisse, soweit diese vorhanden sind: C:\Programme\Avira\*.*
    Hinweis:
    Falls Sie bei der Installation ein benutzerdefiniertes Installationsverzeichnis angegeben haben, löschen Sie dieses bitte. Sollten sich die o.g. Verzeichnisse trotz allem nicht entfernen lassen, benennen Sie das Avira AntiVir Verzeichnis zunächst um. Nach einem erneuten Start im abgesicherten Modus lässt sich das Verzeichnis löschen.


  4. Avira Anwendungdateien entfernen
    Wechseln Sie im Windows Explorer in das Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\ (Windows XP / 2000) oder C:\ProgramData\ (Windows 7 / Vista / 8) und löschen Sie dort die Avira AntiVir Verzeichnisse, soweit diese vorhanden sind: ...\Avira ...\
    Hinweis:
    Sollte der Ordner Anwendungsdaten nicht sichtbar sein, aktivieren Sie diese im Menü unter ExtrasOrdneroptionenAnsicht die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen bzw. unter Windows 7/8: Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.


  5. Windows-Registry bereinigen
    Entpacken Sie den Avira Registry Cleaner in ein Verzeichnis Ihrer Wahl. Führen Sie den Avira Registry Cleaner mit einem Klick auf RegCleaner.exe aus. Nach einem Klick auf Keys auslesen aktivieren Sie die Option alle auswählen und klicken auf löschen.


  6. Deinstallation abgeschlossen
    Starten Sie den Computer jetzt neu. Die Avira Software kann nun neu installiert werden.

Wir hoffen Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen viel Spaß und Sicherheit mit Ihrer neuen Avira Software.

Betroffene Produkte

  • Avira Professional Security [Windows]
  • Avira Free Antivirus [Windows]
  • Avira Antivirus Premium 2013 [Windows]
  • Avira Antivirus Suite [Windows]
  • Avira Internet Security [Windows]
  • Avira Professional Security, Version 2012 [Windows]
  • Avira Internet Security Suite [Windows]
  • Avira Family Protection Suite [Windows]
  • Avira Ultimate Protection Suite [Windows]
  • Avira Antivirus Premium, Version 2012 [Windows]
  • Avira Free Antivirus, Version 2012 [Windows]
  • Avira Internet Security, Version 2012 [Windows]
  • Erstellt : Dienstag, 7. August 2007
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 19. Dezember 2013
  • Diesen Artikel bewerten
War das hilfreich?