AntiVir funktioniert nicht mehr nach Microsoft Update unter Windows 2000

Seit dem Microsoft Patchday vom 13.04.2011 kommt es unter Windows 2000 nach dem Systemstart zur Fehlermeldung "Der Prozedureinsprungpunkt „FindActCtxSectionStringW“ wurde in der DLL KERNEL32.dll nicht gefunden.“.

Der Prozedureinsprungpunkt 'FindActCtxSectionStringW' wurde in der DLL KERNEL32.dll nicht gefunden.

Das AntiVir-Icon in der Taskbar ist verschwunden und das AntiVir Control Center lässt sich nicht mehr aufrufen.

Dieses Verhalten liegt in dem von Microsoft durchgeführten Update des Visual C++ Redistributables 2008 SP1 begründet.

Sie sollten daher das Redistributable mit der Version 9.0.30729.5570 deinstallieren.

Die Liste der installierten Programme erreichen Sie über

Start → Einstellungen → Systemsteuerung → Software

und danach die Version von folgendem Link installieren:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a5c84275-3b97-4ab7-a40d-3802b2af5fc2

Daraufhin sollte das Produkt wieder korrekt funktionieren. Möglicherweise ist ein Systemneustart notwendig.

Für weitere Supportschritte nehmen Sie gegebenenfalls bitte Kontakt mit dem Avira Support auf.

Betroffene Produkte

  • Avira AntiVir Premium, Version 10 [Windows]
  • Avira AntiVir Professional, Version 10 [Windows]
  • Avira AntiVir Personal - Free Antivirus, Version 10 [Windows]
  • Avira Premium Security Suite, Version 10 [Windows]
  • Erstellt : Donnerstag, 14. April 2011
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 14. Juli 2011
  • Diesen Artikel bewerten
War das hilfreich?