Avira schließt Oracle Sicherheitslücke in Avira AntiVir Exchange

Vor einigen Tagen schloss Oracle einige Sicherheitslücken. Allerdings betrifft dies auch Avira AntiVir Exchange, da unser Produkt ebenfalls Oracle's Outside In Bibliothek verwendet. Avira hat dieses Problem bereits behoben und ein neues Paket zur Verfügung gestellt, welches von unserer Website heruntergeladen werden kann.

Um die Sicherheitslücke zu schließen empfehlen wir das Paket so schnell wie möglich zu installieren. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

  1. Laden Sie das aktuellste Paket von unserer Website herunter
  2. Starten Sie das Setup
  3. Führen Sie das Update durch

Hinweis:
Abhängig von Ihren Systemeinstellungen könnte ein Neustart Ihres Systems erforderlich sein.

Falls Sie im Moment Ihr System nicht neustarten können, ist es möglich, den Job "Wall Content Filtering" zu deaktivieren, um trotzdem geschützt zu sein.

Kunden der Avira Small Business Security Suite und Avira Business Security Suite

Um die Sicherheitslücke zu schließen befolgen Sie einfach die oben genannten Schritte. Sie müssen nicht das gesamte Produkt neu installieren, sondern einfach nur das neue Avira AntiVir Exchange Paket.

Hinweis:
Wenn Sie das gesamte Paket der Avira Small Business Security Suite oder Avira Business Security Suite erneut intallieren, beachten Sie bitte, dass dabei all Ihre Einstellungen verloren gehen.

Betroffene Produkte

  • Avira Exchange Security [Windows]
  • Erstellt : Dienstag, 31. Juli 2012
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 28. Februar 2013
  • Diesen Artikel bewerten
War das hilfreich?