Was bedeuten die einzelnen Punkte der Erweiterten Gefahrenkategorien?

Viren- bzw. Malwarefunde werden von Avira Software generell gemeldet. Darüber hinaus können Sie Avira Software veranlassen, nach sogenannten Erweiterte Gefahrenkategorien zu suchen.

Avira Free Antivirus, Avira Antivirus Premium, Avira Internet Security, Avira Professional Security

  1. Avira Software öffnen
  2. ExtrasKonfigurationExpertenmodus aktivieren
  3. AllgemeinesGefahrenkategorien anklicken

    Allgemeines - Gefahrenkategorien
     

Avira Server Security

  1. Avira Software öffnen
  2. ExtrasEinstellungen
  3. AllgemeinesGefahrenkategorien anklicken

Folgende Kategorien können darin optional aktiviert werden:

Adware/Spyware

Ausführbare Dateien, die ihre eigentliche Dateierweiterung verschleiern und daher als  verdächtig eingestuft werden können.

Backdoor-Steuersoftware (BDC)

Um Daten zu stehlen oder Rechner zu manipulieren, wird "durch die Hintertür" ein Backdoor Server-Programm eingeschleust, ohne dass der Anwender dies bemerkt. Über Internet oder Netzwerk kann dieses Programm über eine Backdoor Steuersoftware (Client) von Dritten gesteuert werden.

Dateien mit verschleierten Dateiendungen

Ausführbare Dateien, die ihre eigentliche Dateierweiterung verschleiern und daher als verdächtig eingestuft werden können.

Kostenverursachendes Einwahlprogramm (Dialer)

Ist die Option Kostenverursachende Einwahlprogramme (DIALER) mit einem Häkchen aktiviert, erhalten Sie beim Fund eines kostenverursachenden Einwahlprogramms eine entsprechenden Warnhinweis.
Sie haben nun die Möglichkeit, den evtl. unerwünschten 0190/0900-Dialer einfach zu löschen. Ist dies allerdings ein erwünschtes Einwahlprogramm, können Sie es als Ausnahmedatei deklarieren. Diese Datei wird danach nicht mehr untersucht.

Programme, die die Privatsphäre verletzen

Bei der Bezeichnung "SPR/" ("Security or Privacy Risk") handelt es sich um ein Programm, das möglicherweise in der Lage ist, die Sicherheit Ihres Systems zu beeinträchtigen, von Ihnen nicht gewünschte Programmaktivitäten auszulösen oder Ihre Privatsphäre zu verletzen.

Spiele (Games)

Ist die Option Spiele (GAMES) mit einem Häkchen aktiviert, erhalten Sie eine entsprechende Warnung, wenn AntiVir fündig geworden ist. Sie haben die Möglichkeit, das Spiel per Avira Software zu löschen.

Ungewöhnliche Laufzeitpacker

Dateien, die mit einem ungewöhnlichen Laufzeitpacker komprimiert wurden und daher als verdächtig eingestuft werden können.

Scherzprogramme (Jokes)

Die Scherzprogramme sollen lediglich jemanden erschrecken oder zur allgemeinen Belustigung dienen, ohne schädlich zu sein oder sich selbst zu vermehren. Achtung: Alle Symptome von Scherzprogrammen könnten auch von einem Virus oder einem Trojaner stammen.

Betroffene Produkte

  • Avira Professional Security [Windows]
  • Avira Free Antivirus [Windows]
  • Avira Antivirus Premium 2013 [Windows]
  • Avira Internet Security [Windows]
  • Avira Professional Security, Version 2012 [Windows]
  • Avira Antivirus Premium, Version 2012 [Windows]
  • Avira Free Antivirus, Version 2012 [Windows]
  • Avira Internet Security, Version 2012 [Windows]
  • Erstellt : Montag, 7. April 2008
  • Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 12. Juni 2013
  • Diesen Artikel bewerten
War das hilfreich?