AVIRAS ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Bei diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) handelt es sich um einen Vertrag zwischen Ihnen persönlich oder, falls Sie im Auftrag Ihres Unternehmens oder einer anderen Organisation zum Erwerb von Produkten oder Software von Avira oder zum Zugang zu und/oder zur Nutzung von unseren Dienstleistungen und sämtlichen Aktualisierungen, Veränderungen, Verbesserungen und neuen Versionen hiervon (gemeinsam die „Produkte“, „unsere Produkte“ oder „Produkt“) bevollmächtigt sind, zwischen der Rechtsperson, zugunsten der Sie handeln und/oder falls Sie ein Reseller von Avira Produkten sind (in beiden Fällen „Sie“ oder „Ihr“), und Avira („wir“, „uns“, „unser“ oder „Avira“). Avira bezeichnet die Avira GmbH & Co. KG, Kaplaneiweg 1, 88069 Tettnang, Deutschland. Diese AGB regeln für Sie den Einkauf oder Wiederverkauf unserer Produkte direkt von uns auf jegliche Art und Weise, einschließlich auf unserer Website (www.avira.com und sämtlichen Unterseiten von avira.com und PartnerNet, gemeinsam unser „Web Shop“). DURCH DIE ANNAHME DIESER AGB BESTÄTIGEN SIE, DASS SIE ÜBER 18 JAHRE ALT SIND UND RECHTMÄSSIG FÄHIG SIND, VERTRÄGE ABZUSCHLIESSEN. DURCH DIE NUTZUNG UNSERER PRODUKTE, KLICKEN DER SCHALTFLÄCHE „ICH STIMME ZU“, „ICH AKZEPTIERE“ ODER „JA“ ODER LADEN DER PRODUKTE ODER WENN SIE AUF ANDERE WEISE IHRE ZUSTIMMUNG ZUM AUSDRUCK BRINGEN, ERKLÄREN SIE SICH MIT DIESEN BESTIMMUNGEN UND ZUGEHÖRIGEN (UNTEN ERLÄUTERTEN) BEDINGUNGEN UND BESTIMMUNGEN EINVERSTANDEN, DIE ZU EINEM RECHTLICHEN UND EINKLAGBAREN VERTRAG ZWISCHEN IHNEN UND AVIRA WERDEN. BITTE LESEN SIE DIESE AGB UND ALLE GELTENDEN BESTIMMUNGEN SORGFÄLTIG DURCH UND GEWÄHRLEISTEN SIE, DASS SIE ALLE RELEVANTEN UND GELTENDEN DOKUMENTE VERSTEHEN, BEVOR SIE IHNEN ZUSTIMMEN. Die „Avira Produkt- und Endbenutzerlizenzvereinbarung und die Nutzungsbedingungen“ („Vertragsbestimmungen“), die für unsere Produkte gelten und die ergänzend neben diesen Bestimmungen gelten, sind auf www.avira.com/legal erhältlich. Wenn die Vertragsbestimmungen für unsere Produkte gelten, haben im Falle eines Konflikts zwischen diesen AGB und den Vertragsbestimmungen die Vertragsbestimmungen Vorrang. Einige unserer Produkte werden möglicherweise von zusätzlichen Produktinformationen („Produktblatt“) und/oder schriftlichen Unterlagen in gedruckter oder elektronischer Form begleitet, die die Eigenschaften eines bestimmten Produkts beschreiben (gemeinsam die „Dokumentation“).

 

2. IHRE ANNAHME DIESER AGB

Sämtliche Präsentationen von Avira Produkten im Internet, in Prospekten, Katalogen und in Broschüren dienen ausschließlich zur Information und stellen weder eine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung, noch ein verbindliches Angebot von Avira dar. Stattdessen stellen sie eine Gelegenheit für Sie dar, sich zu informieren und ein verbindliches vertragliches Angebot in Form einer Bestellung vorzubereiten. Ein rechtlich bindender Vertrag zwischen Ihnen und Avira entsteht nur, falls Sie eine Bestellung aufgeben und Avira eine derartige Bestellung in Form einer schriftlichen Auftragsbestätigung (E-Mail gilt als ausreichend) oder indem Avira Ihnen ein oder mehrere Produkte zur Verfügung stellt (z. B. per Download oder mittels der Bereitstellung eines Logins) annimmt.

Falls Sie dazu berechtigt sind, unsere Vereinbarung auf der Grundlage jeglicher gesetzlich geltender Rücktrittsrechte zu kündigen oder von ihr zurückzutreten, und sofern Sie dieses Recht innerhalb der jeweiligen gesetzlichen Frist in Anspruch nehmen, werden die geltenden Vertragsbestimmungen zeitgleich ungültig. Im Falle eines derartigen Rücktritts erstatten wir Ihnen sämtliche von Ihnen bezahlten mit einen bestimmten Produkt in Verbindung stehenden Lizenzgebühren („Gebühren“) gemäß jeglichen gesetzlichen Bestimmungen zurück.

 

3. ÄNDERUNGEN DIESER VEREINBARUNG

Wir können diese AGB jederzeit abändern, um z. B. Änderungen am Gesetz oder Änderungen an unseren Produkten und die Art und Weise, in der sie verkauft und vertrieben werden, widerzuspiegeln. Wir werden diese überarbeiteten Bestimmungen auf www.avira.com/de/legal-terms veröffentlichen, werden aber wahrscheinlich von Ihnen verlangen, aktualisierte Bestimmungen zu akzeptieren.  Diese aktualisierten AGB regeln die Beziehung zwischen Ihnen und uns in Bezug auf den Gegenstand dieser AGB. Falls Sie mit einer wesentlichen Änderung dieser AGB nicht einverstanden sind, sind Sie dazu verpflichtet, Avira unverzüglich darüber zu informieren. Insofern Sie mit einer unilateralen, wesentlichen und von uns an diesen AGB durchgeführten Änderung nicht einverstanden sind, weisen wir Sie auf Ihr Recht hin, von diesen AGB zurückzutreten oder den Vertrag zu kündigen. Falls Sie sich dazu entscheiden, von diesen AGB zurückzutreten oder den Vertrag zu kündigen, müssen Sie sofort damit aufhören, unsere Produkte zu verwenden und sie von allen Ihren Geräten entfernen, und es steht Ihnen unter Umständen eine Rückerstattung des dafür bezahlten Einkaufspreises zu. Es ist Ihnen untersagt, unseren Webshop weiterhin zu verwenden und unsere Produkte direkt von uns zu kaufen. 

 

4. DATENSCHUTZ UND ERHEBUNG PERSÖNLICHER DATEN

Wenn Sie diese Vertragsbestimmungen annehmen, erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass unsere Datenschutzbestimmungen in der jeweils geltenden Fassung bei http://www.avira.com/de/legal-terms für Sie gelten und dass Sie es uns und gegebenenfalls unseren Produktanbietern erlauben, Ihre persönlichen Daten und andere Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinien zu erfassen, zu übertragen, zu sichern und zu speichern. Bitte lesen Sie regelmäßig unsere Datenschutzbestimmungen, um die aktuellsten Informationen hinsichtlich der Art und Weise, in der wir Ihre Daten erfassen, speichern und verwenden, zu erhalten.

 

5. OFFENLEGUNGSVERPFLICHTUNGEN

Sie erkennen an, stimmen zu und erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre Kontodaten und sonstige von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen abrufen, aufbewahren und weitergeben dürfen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder in gutem Glauben, dass ein solcher Zugang, eine solche Aufbewahrung oder eine solche Weitergabe nach unserem eigenen Ermessen angemessen notwendig ist, um (i) Rechtsverfahren zu entsprechen, zu denen unter anderem zivil- und strafrechtliche Vorladungen, gerichtliche Anordnungen oder sonstige Angabeverpflichtungen gehören; (ii) diesen AGB Geltung zu verschaffen; (iii) auf Behauptungen, die Rechte von Dritten seien verletzt worden, zu reagieren, unabhängig davon, ob es sich bei der dritten Partei um einen registrierten Nutzer, eine Privatperson oder eine Regierungsbehörde handelt; (iv) Kundenserviceanfragen nachzukommen; oder (v) die Rechte, das Eigentum oder die persönliche Sicherheit von Avira, unseren Nutzern oder der Öffentlichkeit zu schützen.

 

6. UNBEFUGTE NUTZUNG

Avira behält sich alle Rechte vor, Klagen zu erheben, um eine etwaige unbefugte Nutzung unseres Webshops zu untersagen oder zu unterbinden.

 

7. LINKS VON DRITTEN

Verlinkte Websites Dritter liegen außerhalb unserer Kontrolle, und somit können wir für den Inhalt derartiger Links keine Verantwortung übernehmen. Wir überprüfen die Inhalte derartiger externer Links nach bestem Vermögen, bevor wir diese verlinken; wir sind jedoch nicht in der Lage, hinreichend sicherzustellen, dass die Websites von Dritten einer ständigen Kontrolle unterliegen. Sobald wir von Rechtsverletzungen einer verlinkten Website erfahren, wird der entsprechende Link unverzüglich von unserer Website entfernt.

 

8. AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG

Wenn Sie jegliche unserer Produkte erwerben oder Zugang dazu erhalten, wird Ihnen eine Lizenz für jedes entsprechende Produkt für eine bestimmte Dauer gewährt („Lizenzlaufzeit“) (für weitere Informationen siehe Vertragsbestimmungen auf www.avira.com/legal). Sofern keiner von uns unsere Vertragsbeziehung mindestens 30 Tage vor dem Ende der gegenwärtigen Lizenzlaufzeit beendet, wird die Lizenzlaufzeit automatisch um eine zusätzliche Lizenzlaufzeit zu dem jeweils gültigen Listenpreis verlängert. Die Dauer der neuen Lizenzlaufzeit entspricht der Dauer der vorherigen Lizenzlaufzeit. Machen Sie sich keine Sorgen, falls Sie eine Gebühr für eine automatische Verlängerung sehen und Sie die Laufzeit nicht um eine zusätzliche Lizenzlaufzeit verlängern möchten. Setzen Sie sich einfach unter info@avira.com mit uns in Verbindung, und wir werden Ihnen die Gebühr, die wir Ihnen für die entsprechende zusätzliche Lizenzlaufzeit in Rechnung stellten, zurückerstatten.

 

9. BESTIMMUNGEN FÜR RESELLER

Die im Folgenden aufgeführten Geschäftsbedingungen gelten, falls Avira Ihnen seine Produkte ausdrücklich zum Zwecke des Wiederverkaufs anbietet und Sie somit zum Reseller unserer Produkte („Reseller“) werden.

Als Reseller können Sie Produktlizenzen, die Ihnen von Avira gewährt wurden, an Dritte weiterverkaufen. Im Falle eines Weiterverkaufs müssen Sie die Ihnen von Avira zur Verfügung gestellten Seriennummern (z. B. Lizenznummern, Einmal-Codes oder Logins) auf der Rechnung, die Sie an Avira ausstellen, angeben.

Als Reseller gewähren Sie Dritten keine Rechte, die sich von denjenigen Rechten unterscheiden oder die umfangreicher sind als diejenigen Rechte, die gemäß diesen AGB und den jeweiligen Produktkonditionen gewährt werden.

Sie sind verantwortlich für die Einholung und Bezahlung aller notwendigen offiziellen Zulassungen für den Wiederverkauf, den Transport, den Einkauf und die Nutzung von Produkten in Ihrem vertraglich festgelegten Gebiet.

Als ein Reseller können Sie unsere Produkte über unser PartnerNet Reseller Portal erwerben („PartnerNet“). Um PartnerNet zu nutzen, müssen Sie die Bestimmungen unserer Reseller-Partnervereinbarung annehmen und ein Konto bei uns anmelden und einrichten, indem Sie vollständige und zutreffende persönliche Informationen bereitstellen, darunter Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und andere Informationen, die wir nach billigem Ermessen benötigen, um Ihnen Zugang zu PartnerNet zu gewähren. Sie erklären sich damit einverstanden, alle derartigen persönlichen Informationen auf dem aktuellsten Stand zu halten, und Sie erklären und sagen zu, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen und fehlerfrei sind. Nachdem Sie uns Ihre persönlichen Informationen zur Verfügung gestellt haben, verfügen Sie über einen Benutzernamen und ein Passwort (gemeinsam „Zugangsdaten“), die Sie dazu verwenden werden, PartnerNet zu verwenden und darauf zuzugreifen. Sie erhalten aufrecht und tragen die alleinige Verantwortung für die Aufrechterhaltung der Vertraulichkeit Ihrer Zugangsdaten und werden den unbefugten Zugang zu PartnerNet mittels der Verwendung Ihrer Zugangsdaten einschränken und begrenzen. Darüber hinaus erklären Sie sich damit einverstanden, für alle Aktivitäten Verantwortung zu übernehmen, die die Nutzung Ihres PartnerNet Kontos umfassen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Zugang zu PartnerNet jederzeit einzuschränken. Eine derartige Maßnahme könnte unter anderem dann erforderlich sein, wenn der Verdacht besteht, dass Ihre Zugangsdaten missbraucht werden und/oder eine potentielle Bedrohung für die Sicherheit besteht. Falls Sie Probleme damit haben sollten, auf PartnerNet zuzugreifen, wenden Sie sich bitte an support@avira.com.

 

10. PRODUKTLIEFERUNG

Aviras Lieferpflichten in Bezug auf unsere Produkte werden von (i) Aviras Auftragsbestätigung, (ii) diesen AGB und (iii) den entsprechenden Vertragsbestimmungen geregelt, sofern von den Parteien nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wird. Avira könnte eine Teillieferung vornehmen, sofern eine derartige Lieferung wirtschaftlich angemessen ist und Ihre Anforderungen dadurch nicht erheblich beeinträchtigt werden.

Das tatsächlich ausgelieferte Produkt kann sich von der Dokumentation im Zusammenhang mit einem derartigen Produkt unterscheiden, sofern derartige Unterschiede wirtschaftlich angemessen sind und die Leistung des entsprechenden Produkts nicht beeinträchtigt wird. Falls Sie ein bestimmtes Produkt bestellen und wir das von Ihnen bestellte Produkt in unserer Produktpalette mit einem neuen oder aktualisierten Produkt ersetzen, behalten wir uns das Recht vor, das neue Produkt auszuliefern, sofern ein derartiges neues Produkt eine genauso gute oder bessere Leistung als das von Ihnen bestellte Produkt erbringt.

Falls Sie möchten, dass ein bestimmtes Produkt an Sie versandt wird, wird die Haftung für Schäden und Verluste in Bezug auf das betreffende Produkt nach der Versandfreigabe des betreffenden Produkts auf Sie übertragen. Für diejenigen Produkte, für die die Lieferung per Download erfolgt, wird das Risiko für Schäden und Verluste auf Sie übertragen, sobald Sie Zugang zum entsprechenden Produkt erhalten (z. B. mittels eines Softwareschlüssels).

 

11. BEZAHLUNG UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, sind Sie für alle Versand- und insbesondere alle Verpackungs-, Transport- und Transportversicherungskosten sowie gegebenenfalls für die Begleichung der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer verantwortlich.

Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung unserer Produkte zum vereinbarten und in der Werbung veröffentlichten Preis ist umgehend fällig. Wir nehmen Wechsel und Schecks als Zahlungsmittel nur im Anschluss an eine besondere Vereinbarung zwischen Ihnen und Avira an und nur, sofern aufgrund dieser Zahlungsweisen keine zusätzlichen Kosten und Gebühren für uns entstehen. Ansonsten gelten die Zahlungsweisen, auf die entweder ausdrücklich in unserem Webshop verwiesen wird oder die sich auf der betreffenden Rechnung für Ihren Einkauf befinden.

Lastschrift

Zur Bezahlung unserer Produkte wird Ihnen eventuell die Möglichkeit angeboten, ein Lastschriftmandat von Ihrem eigenen Bankkonto und/oder einem Bankkonto, über dessen Geldmittel Sie zu verfügen befugt sind, zu erteilen. In einem derartigen Fall werden Sie darum gebeten, uns dazu zu ermächtigen, vom Bankkonto Ihrer Wahl Geldmittel mittels einer Lastschrift zu beziehen.

Sofern Sie uns dazu ermächtigt haben, eine Lastschrift für Ihre Einkäufe durchzuführen, erhalten Sie eine Mitteilung per E-Mail (an die E-Mail Adresse Ihrer Wahl), in der Sie über die bevorstehende Kontobelastung informiert werden (eine „Vorabinformation“). Eine derartige Vorabinformation umfasst Informationen über den abzubuchenden Betrag und zum bestellten Produkt. Die Vorabinformation wird Ihnen jeweils mindestens einen Werktag, bevor derartige Zahlungen fällig sind, und immer mindestens einen Werktag, bevor die jeweiligen Geldmittel vom Bankkonto Ihrer Wahl bezogen werden, zugestellt. Sie erklären sich mit den Bedingungen der zuvor genannten Vorabinformation einverstanden und werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es Ihrer alleinigen Verantwortung obliegt sicherzustellen, dass Ihre Kontakt- und Bankdaten sich auf dem aktuellen Stand befinden. Es obliegt auch Ihrer alleinigen Verantwortung sicherzustellen, dass das Bankkonto Ihrer Wahl für Lastschriften über ausreichende Geldmittel verfügt, um sicherzustellen, dass keine Rückbuchungen vorgenommen werden müssen. Für den Fall, dass Rückbuchungen erforderlich sind, müssen Sie alle von Ihrer Bank eventuell hierfür erhobenen Gebühren begleichen und je nach Fall auch jegliche Gebühren, die uns aufgrund derartiger Rückbuchungen entstehen, zurückerstatten. Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie das von Ihnen an uns erteilte Lastschriftmandat jederzeit widerrufen können.

Das oben Aufgeführte gilt auch für die fälligen Beträge in Verbindung mit dem automatischen Verlängerungsverfahren, auf den im obigen Abschnitt 8 verwiesen wird.

Zahlungsverzug

Falls Sie mit der Bezahlung unserer Produkte in Verzug geraten, können wir ohne weitere Ankündigung den vereinbarten oder gesetzlichen Zinssatz für alle ausstehenden Beträge erheben (der gesetzliche Zinssatz wird gemäß Abschnitt 288 des BGB ermittelt).

Im Falle eines Zahlungsverzugs ausstehender Forderungen gegenüber Avira kann Avira die Auslieferung unseres Produkts sowie entsprechende Aktualisierungen und/oder Upgrades und die jeweiligen damit in Zusammenhang stehenden Dienstleistungen einbehalten.

 

12. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zum Erhalt des vollständigen Kaufpreises für bestellte Produkte verbleiben die Produkte unser ausschließliches Eigentum, gemäß §§158 und 449 des BGB. Für denFall, dass Ansprüche gegen Sie erhoben werden und/oder Ihr Vermögen belastet wird und angesichts dieser Tatsache die Produkte und das Eigentumsrecht an ihnen betroffen sein könnten, sind Sie dazu verpflichtet, uns unverzüglich darüber zu informieren. Darüber hinaus sind Sie in einem derartigen Fall dazu verpflichtet, uns die notwendigen Dokumente zur Verfügung zu stellen, um einen derartigen Anspruch oder derartige Belastungen zu beanstanden; Sie sind des Weiteren verpflichtet, diejenige Person, die den Anspruch erhebt, sobald Sie hiervon Kenntnis erlangen, darüber zu informieren, dass die Produkte, die Gegenstand dieses Abschnitts 17 sind, nicht Ihr Eigentum sind.

 

13. RÜCKTRITTSRECHT

Für weitere Informationen in Bezug auf Ihr gesetzliches Rücktrittsrecht für den Fall, dass Sie ein Kunde sind, besuchen Sie bitte www.avira.com/de/right-withdrawal.

 

14. FREISTELLUNG

Sie erklären sich einverstanden, Avira, seine verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Geschäftsführer, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Vertreter, Geschäftspartner und Lizenzgeber gegen alle Ansprüche oder Forderungen Dritter, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren, im Zusammenhang mit Folgendem oder von Folgendem stammend zu schützen, zu entschädigen und schadlos zu halten: (a) Ihre Nutzung unseres Web Shops im Falle unter Verletzung dieser AGB; (b) Ihre Verletzung von Rechten einer dritten Partei; (c) Ihr Verstoß gegen geltendes Recht.

 

15. GEWÄHRLEISTUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE

ABGESEHEN VON DER BESCHRÄNKTEN HAFTUNG, DIE FÜR EINIGE UNSERER PRODUKTE UND/ODER BESTIMMTE TEILE DERSELBEN MÖGLICHERWEISE GILT, WERDEN UNSERE PRODUKTE UND DER WEBSHOP „WIE BESEHEN“ BEREITGESTELLT UND WIR GEBEN KEINE GEWÄHRLEISTUNG IRGENDEINER ART UND LEHNEN AUSDRÜCKLICH ALLE ANDEREN GEWÄHRLEISTUNGEN ALLER ART AB, HANDLE ES SICH BEI DIESEN NUN UM AUSDRÜCKLICHE, STILLSCHWEIGENDE ODER GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN, EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT AUF ALLE STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. WIR LEHNEN DARÜBER HINAUS AUSDRÜCKLICH ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, MARKTGÄNGIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT ODER FÄHIGKEIT ZUR INTEGRATION EINES BESTIMMTEN PRODUKTS IN ANDERE WEB-DIENSTE AB. SIE ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE AUSWAHL EINES PRODUKTS, DAS DIE VON IHNEN BEABSICHTIGTEN ERGEBNISSE ERZIELT, SOWIE FÜR DIE INSTALLATION, NUTZUNG UND DIE VON EINEM SOLCHEN PRODUKT ERZIELTEN ERGEBNISSE. OHNE EINSCHRÄNKUNG DES VORANGEHENDEN GEBEN WIR KEINE GEWÄHRLEISTUNG DAFÜR, DASS UNSERE PRODUKTE GEGEN ALLE ERDENKLICHEN GEFAHREN SCHÜTZEN, FEHLERFREI SIND ODER FREI VON UNTERBRECHUNGEN ODER ANDEREN FEHLERN ARBEITEN, DASS UNSERE PRODUKTE ODER WEBSERVICES IHRE SPEZIELLEN ANFORDERUNGEN ERFÜLLEN ODER DASS UNSERE PRODUKTE FÜR DEN EINSATZ IN BESONDERS GEFÄHRDETEN BEREICHEN GEEIGNET SIND.

 

16. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Ungeachtet der rechtlichen Art des entsprechenden Anspruchs gelten in Bezug auf Ihre Schadensersatzansprüche sowie Ihre Ansprüche auf einen Ersatz vergeblicher Aufwendungen die folgenden Bestimmungen:

  • Wir haften für alle Schäden, die Ihnen aufgrund unseres grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens oder durch eine schuldhafte Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehen, für die wir eine Garantie übernommen haben oder für die wir gemäß dem Produkthaftungsgesetz haften. In allen anderen Fällen ist unsere Schadenersatzpflicht auf die Verletzung der wesentlichen Vertragspflichten aus diesen Bestimmung beschränkt. Wesentliche Pflichten sind nur solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Ausführung dieser Vereinbarung erst ermöglichen und auf deren Erfüllung Sie vertrauen dürfen. Unsere Haftung für den Verlust von Daten ist auf die üblichen Ausgaben beschränkt, die für die Wiederherstellung dieser Daten anfallen, wenn Sicherheitskopien erstellt wurden. Keine Inhalte dieser AGB befreien Sie von Ihrer Verpflichtung, regelmäßige Datensicherungen durchzuführen.
  • Unsere Haftung in Zusammenhang mit unserer fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf vorhersehbare, vertragstypische Schäden beschränkt.
  • Unsere Gefährdungshaftung für Fehler, die zum Zeitpunkt des Abschlusses dieser Vertragsbestimmung bestehen, ist hiermit gemäß § 536 a Abs. 1, Satz 1 des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
  • Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für alle unsere Vertreter, insbesondere für unsere Geschäftsführer, gesetzlichen Vertreter, Angestellte und andere Erfüllungsgehilfen.

 

16. BENACHRICHTIGUNG ÜBER EINE URHEBERRECHTSVERLETZUNG

Sie müssen Avira unverzüglich darüber informieren, wenn Dritte Ihnen gegenüber Ansprüche geltend machen und behaupten, dass unser Web Shop geistige Eigentumsrechte solcher Dritter verletze. Sofern eine derartige Benachrichtigung besteht, unabhängig davon, ob in Form schriftlicher Unterlagen, als Schriftwechsel oder in sonstiger Form, müssen Sie diese Avira unverzüglich bereitstellen.

 

17. ANDERE

Die AGB schaffen keine Rechte zugunsten Dritter. Wenn Sie die AGB nicht einhalten und wir nicht sofort Maßnahmen dagegen ergreifen, so bedeutet dies nicht, dass wir auf Rechte, über die wir möglicherweise verfügen, verzichten (z. B. unser Recht, in Zukunft zu klagen). Sollte sich herausstellen, dass eine einzelne Bestimmung dieser AGB nicht durchsetzbar ist, so hat dies keine Auswirkung auf die anderen Bestimmungen. Für Streitigkeiten, die sich aus diesen AGB oder im Zusammenhang mit diesen ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, ungeachtet des Kollisionsrechts und unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf vom 11. April 1980 (CISG). Alle Klagen, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ergeben, werden ausschließlich vor dem Landgericht München I in der Bundesrepublik Deutschland verhandelt und Sie und wir erklären uns mit der persönlichen Gerichtsbarkeit in diesen Gerichten einverstanden.

Ein angedrohter oder tatsächlich erfolgter Verstoß gegen diese AGB könnte uns irreparablen Schaden verursachen, und ein solcher Schaden lässt sich möglicherweise nicht als finanzieller Schadenersatz quantifizieren, und wir hätten kein angemessenes Rechtsmittel dagegen. Infolgedessen sind wir im Falle eines angedrohten oder tatsächlich erfolgten Verstoßes gegen diese AGB zusätzlich zum Einsatz aller anderen verfügbaren Rechtsmittel, zur Beantragung und Erwirkung einer einstweiligen Verfügung oder der Veranlassung einer anderweitigen billigkeitsrechtlichen Abhilfe berechtigt. Sie sind als Verbraucher ebenfalls dazu berechtigt einstweilige Rechtsmittel aufzusuchen. Diese Nutzungsbestimmungen sollen nicht dahingehend interpretiert werden, dass derartige Rechte ausgeschlossen werden.

Diese AGB oder Ihre Nutzung unseres Web Shop begründen kein Joint Venture mit uns, keine Teilhaberschaft an uns, keine Beschäftigung bei uns und keine Befugnis zu unserer Vertretung.

 

Folgende Abschnitte überdauern die Beendigung dieser AGB: 4, 5 und 11 bis 18.

 

Avira GmbH & Co. KG

Kaplaneiweg 1

88069 Tettnang

Deutschland

 

1.12.2014