Dienstag, 27. August 2013

Avira Free Mac Security erhält ‘Approved Security Auszeichnung’ von AV-Comparatives

Tettnang, 03. September 2013 – Die Antivirensoftware Free Mac Security des Internetsicherheitsexperten Avira hat die Auszeichnung ‚Approved Security Product‘ des unabhängigen Prüfinstituts AV-Comparatives erhalten. Im Rahmen des jüngsten Mac Security Tests hat das Labor acht Antiviruslösungen für Mac hinsichtlich ihrer Benutzerfreundlichkeit und Erkennungsraten getestet. Die Avira Free Mac Security erkennt alle im Test verwendeten Bedrohungen und erfüllt somit gänzlich die Anforderungen von AV-Comparatives an eine Antiviruslösung für Mac.

Mit Free Mac Security bietet Avira eine Sicherheitssoftware, die nicht nur vor Angriffen auf Mac OS Systeme schützt, sondern auch die Verbreitung von Windows-Viren via Mac innerhalb heterogener IT-Umgebungen verhindert. Insbesondere vor dem anhaltenden Trend, dass Anwender ihre eigenen Endgeräte auch ins Unternehmen mitbringen, ist ein plattformübergreifender Schutz essentiell.

„Das Gerücht, dass Malware für Mac-Anwender keine Gefahr darstellt, hält sich leider hartnäckig. Wenn auch die Bedrohungslage nicht mit der für Windows-Umgebungen zu vergleichen ist, geraten Mac OS Systeme aufgrund ihrer steigenden Verbreitung zunehmend ins Visier von Cyberkriminellen“, so Andreas Flach, Vice President Products & Services bei Avira. „In den Virenlaboren von Avira wurden in den vergangenen Monaten vermehrt schadhafte Apps, Trojaner und Phishing Scams beobachtet, die sich gezielt an Macs richten. Zum Beispiel haben unsere Virenjäger in jüngster Zeit Trojaner analysiert, die plattformübergreifend JAVA nutzen, um so nicht nur Windows PCs, sondern auch Mac- oder Linux-basierte Systeme anzugreifen. Immer häufiger tauchen auch höchst komplexe Password Stealer auf, die eigens auf die Mac Plattform abzielen. Zudem besteht die Gefahr der Übertragung von Windows Malware via Mac auf andere Geräte, beispielsweise durch die Weiterleitung von E-Mails oder die gemeinsame Verwendung externer Datenträger.“

Avira hat daher hart an der Entwicklung einer Sicherheitssoftware gearbeitet, die der Maxime entspricht, allen Anwendern Schutz vor digitalen Bedrohungen zu bieten und zugleich Apples hohen Ansprüchen an Design und Verlässlichkeit gerecht wird. Die Auszeichnung durch AV-Comparatives hinsichtlich Benutzeroberfläche und Erkennungsraten ist daher eine Bestätigung dieser Bemühungen.

Downloads

Kontakt für die Presse:

Flutlicht GmbH, for Avira
Stefanie Haug / Andreas Kist / Veit Kolléra
Allersberger Straße 185-G
D-90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 47495 0
Fax: +49 911 47495 55
Email: avira@flutlicht.biz

Über Avira

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs, Smartphones, Tablets, Server und Netzwerke – sowohl mit Software als auch Cloud-Services. Das Unternehmen wurde vor 27 Jahren gegründet, beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und rangiert laut Marktzahlen nach Verbreitung weltweit auf Platz 2 der Antivirus-Hersteller. Dank Aviras langjähriger Erfahrung und vielfach ausgezeichneter Antimalware-Technologie vertrauen inzwischen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen auf IT-Security “Made in Germany”. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Hauptanteilseigners von Avira, Tjark Auerbach, fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Der Hauptsitz von Avira befindet sich in Tettnang am Bodensee; Chief Executive Officer (CEO) ist Travis Witteveen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.german.