Mittwoch, 7. November 2012

Avira Bundle schützt Unternehmensnetze vor Malware und Datendiebstahl

Unternehmenslösung Avira Endpoint Security + Device Control bietet Schutz für PCs und Server und kontrolliert den Einsatz mobiler Devices

Tettnang, 07. November 2012 – IT-Sicherheitsexperte Avira bietet seine Endpoint Security Lösung für den Zeitraum November bis Dezember 2012 im Bundle mit dem Device-Control-Tool My Endpoint Protector. Avira Endpoint Security schützt IT-Infrastrukturen kleiner Unternehmen unter Windows und Unix/Linux; Funktionen für ein simples Management erleichtern die Einrichtung und Verwaltung. Darüber hinaus erhöht My Endpoint Protector die Netzwerksicherheit mit Blick auf Datenverlust und -diebstahl, verursacht durch den Einsatz mobiler Datenträger und Geräte.

Das Software-Paket Avira Endpoint Security schützt Unternehmen mit drei oder mehr Arbeitsplätzen vor Malware wie Viren, Würmern und Trojanern sowie Email-Postfächer vor Spam. Damit richtet sich die Lösung vor allem an kleine Unternehmen (Micro- und Small Business), die umfangreiche Sicherheit bei geringem Managementaufwand benötigen.
Die Komplettlösung vereint die folgenden Komponenten in einer Lizenz:

  • Avira Professional Security bietet optimalen Schutz gegen Malware
  • Avira Server Security sorgt für eine maximale Sicherheit der Dateiserver
  • Avira Management Konsole erleichtert die zentrale Verwaltung von IT-Infrastrukturen
  • Avira Update Manager übernimmt automatisch das Herunterladen und die Installation von Updates

Für einen begrenzten Aktionszeitraum von 1. November bis 31. Dezember 2012 integriert Avira Endpoint Security das Device-Control-Tool My Endpoint Protector. Die Steuerungskomponente kontrolliert Aktivität und Datentransfer aller im Netzwerk eingesetzten Geräte und ermöglicht die Vergabe von Richtlinien für die Geräteverwendung. Somit minimiert My Endpoint Protector das Risiko von Datenverlust, Datendiebstahl und Datenlacks, verursacht durch die Verwendung mobiler Geräte in Unternehmensnetzwerken.

„Besonders kleine Unternehmen und Start-Ups können durch eine BYOD (Bring your own device)-Strategie Kosten reduzieren und die Mitarbeiter-Effizienz steigern. Der vermehrte Einsatz mobiler Datenträger birgt jedoch Sicherheitsrisiken, die einen großen Schaden anrichten können“, so Travis Witteveen, Chief Operating Officer bei Avira. „Unternehmen benötigen daher eine leicht zu integrierende Komplettlösung zum Schutz ihrer IT und vor Missbrauch mobiler Geräte. Diesem Bedarf an Rundum-Sicherheit tragen wir mit dem Bundle Avira Endpoint Security + Device Control Rechnung.“

Preise und Verfügbarkeit

Das Software-Bundle Avira Endpoint Security + Device Control ist vom 1. November bis 31. Dezember 2012 in deutscher und englischer Sprache ab einem Preis von 148,16 Euro inkl. MwSt. erhältlich und kann ausschließlich über das Partnernetzwerk von Avira bezogen werden. Bei einem Erwerb des Software-Pakets in diesem Zeitraum sparen Käufer bis zu 78 Prozent auf My Endpoint Protector.

Kontakt für die Presse:

Flutlicht GmbH
Stefanie Haug / Andreas Kist / Veit Kolléra
Allersberger Straße 185-G
D-90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 47495 0
Fax: +49 911 47495 55
Email: avira@flutlicht.biz

Über Avira

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs, Smartphones, Tablets, Server und Netzwerke – sowohl mit Software als auch Cloud-Services. Das Unternehmen wurde vor 27 Jahren gegründet, beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und rangiert laut Marktzahlen nach Verbreitung weltweit auf Platz 2 der Antivirus-Hersteller. Dank Aviras langjähriger Erfahrung und vielfach ausgezeichneter Antimalware-Technologie vertrauen inzwischen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen auf IT-Security “Made in Germany”. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Hauptanteilseigners von Avira, Tjark Auerbach, fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Der Hauptsitz von Avira befindet sich in Tettnang am Bodensee; Chief Executive Officer (CEO) ist Travis Witteveen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.german.